News

Marius und Barbara Torka, Foto: Thomas Scherner
Standard und Latein

Italien fast unter sich - aktualisiert

Erfolge aus Antwerpen und Italien

Die Weltmeisterschaft der Senioren IV Standard bildete den Auftakt des Antwerpen Tanzsport Cups und wies mit 172 Teilnehmern gleich 60 Paare mehr auf als die WM im Vorjahr in Nagano. Mit knapp 50 Paaren war Tanzsport Deutschland vertreten. Marius und Barbara Torka erreichten als bestes deutsches Paar das Viertelfinale und beendeten die WM mit Platz 16.  

von Gaby Michel-Schuck
Standard und Latein
Standard und Latein

Internationale Erfolge

Erste Ergebnisse aus Ungarn und Spanien

Budapest und Barcelona lagen am vergangenen Wochenende auf der Reiseroute einger TänzerInnen von Tanzsport Deutschland. Auf den WDSF Hungarian Dance Open beendeten unsere Weltmeister Fabian Wendt/Anne Steinmann ihr erstes inernationales Turnier in diesem Jahr mit dem ersten Platz.

von Gaby Michel-Schuck
Mehrere Kategorien
Mehrere Kategorien

WDSF Syllabus: Paso Doble Lehrvideo

Die WDSF Academy hat ein Lehrvideo mit neuen, nach dem Figurenkatalog (WDSF Syllabus) erlaubten Figuren und Folgen veröffentlicht. Mit freundlicher Genehmigung von WDSF Education Director Natasa Ambroz steht das Video auf dieser Seite zur Verfügung unter > Sportwelt > Standard und Latein > WDSF Figurenkatalog und unter Sportwelt > Lehre > Downloads.

von Daniel Reichling
Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshensk Foto: Robert Panther
Standard und Latein

Es ist schön, es ist weltklasse…

WDSF World Open Latein

und es ist in Pforzheim. Eine schöne Beschreibung für das WDSF World Open Weltranglisten-Turnier Latein, das im Rahmen des 58. Goldstadtpokal ausgetragen wurde. Eine handvoll Goldstadtpokalsiege geht seit dem vergangenen Wochenende auf das Konto von Marius Andrei Balan/Khrystyna Moshenska.

von Gaby Michel-Schuck
Thomas und Susanne Schmidt gewinnen Sen III S, Foto C.Bayer
Standard und Latein

Jahresauftakt in Glinde

Rangliste Sen III Glinde

Die erste Rangliste im neuen Jahr ist immer für eine Überraschung gut, da es gilt, die aufgrund des Altersgruppenwechsels neu hinzugekommenen Paare in das Startfeld einzusortieren.
Dies galt in Glinde auch für die Altersgruppe der Senioren III: 102 Standard-Paare - davon zwölf mit Sternchen - gingen bei der TSA des TSV Glinde aufs Parkett. Unter ihnen Thomas und Susanne Schmidt, die am Ende als glücklich strahlende Sieger auf dem Podest standen.

von Stefanie Nowatzky
Wendt/Steinmann gewinnen errneut in Glinde, Foto C. Bayer
Standard und Latein

Mit einem Traum in lila zum Sieg

Rangliste Senioren I - Glinde

Das vierte und damit letzte Jahresauftakt-Ranglistenturnier bei der TSA des TSV Glinde zählte 28 Paare der Senioren I Standard. Da die Plätze sechs bis acht im Semi-Finale alle gleich auf lagen, ergab sich ein Finale mit fünf Paaren. Hier siegten die amtierenden Deutschen Meister und Weltmeister der Klasse: Fabian Wendt/Anne Steinmann. Anne tanzte das Finale in einem anderen Kleid - einem Traum in lila.

von Stefanie Nowatzky
Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska mit starkem Auftritt. Foto Carola Bayer
Standard und Latein

Top-Duell zum Jahresauftakt

Meister und Vizemeister überzeugen bei 1. Rangliste 2019

Ein Top-Duell lieferten sich die Deutschen Meister und Vizemeister der Hauptgruppe Latein Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska und Timur Imametdinov/Nina Bezzubova bei der Rangliste der Hauptgruppe Latein in Glinde. Und beide pushten nicht nur sich selbst sondern auch das Publikum und ließen sich von der großartigen Atmosphäre vor über 250 Zuschauern vom ersten bis zum letzten Tanz feiern.

von Stefanie Nowatzky
Faustmann/Kley wieder ganz oben. Foto Carola Bayer
Standard und Latein

5 Mal 5

Faustmann/Kley wieder ganz oben

Vor vollem Haus in Glinde gab es nach fünf Runden keinen Zweifel: Gert  Faustmann/Alexandra Kley zeigten sich gewohnt charmant und dominant auf der Fläche und gewannen zum fünften Mal die Rangliste Senioren II zum Jahressauftakt in Glinde.

von Stefanie Nowatzky
Standard und Latein
Standard und Latein

Erfolgreicher Jahresbeginn

Am vergangenen Wochenende gelang vielen Paaren von Tanzsport Deutschland ein erfolgreicher Start ins Neue Tanzsportjahr. Spanien und Italien waren Gastgeber für viele internationale Turniere. In Fabriano siegten die Deutschen Meister Anton Skuratov/Alena Uehlin und in Benidorm gab es viele Finalteilnahmen. 

von Gaby Michel-Schuck
Foto TBW Archiv
Standard und Latein

Deutsche Kombimeister getrennt

Bereits zum Ende des vergangenen Jahres erhielt die Redaktion die Information über die Trennung von Jan Janzen/Vitalina Bunina für 2019. Ein Schulwechsel und unterschiedliche Prioritäten führten letztlich zu der Entscheidung, die den beiden nicht leicht gefallen ist. Während Vitalina weiterhin in der 10-Tänze-Disziplin bleiben möchte, wird sich Jan im neuen Jahr nur noch auf das Lateintanzen konzentrieren.

von Gaby Michel-Schuck