News

Heinrich und Monika Schmitz
Standard und Latein

Heinrich und Monika Schmitz gewinnen das Turnier der Leistungsstarken 66

Sieben der 19 gestarteten Paare zogen im Turnier der Leistungsstarken 66 in das Finale ein. Auch in diesem Turnier, das mit dem Ranglistenturnier der Senioren III Standard geschachtelt wurde, blieb es bis zum Schluss spannend. Mit drei gewonnenen Tänzen und Rang Zwei im Wiener Walzer und Slowfox siegten Heinrich und Monika Schmitz, dicht gefolgt von Thomas und Annette Kreuels.

von Volker Hey
Jens und Maike Wolff
Standard und Latein

Jens und Maike Wolff gewinnen das Ranglistenturnier der Senioren III Standard

56 Paare waren nach Dortmund gereist, um die Sieger des Ranglistenturniers zu ermitteln. Nach sieben Stunden standen die Gewinner fest. Mit drei ersten und zwei zweiten Plätzen im Tango und Slowfox ging der Sieg an die Hamburger Jens und Maike Wolff. Platz Zwei ertanzten sich Raymund und Antje Reimann.

von Volker Hey
Finale WO Standard Kings Cup Thailand Open Foto: TE
Standard und Latein

Sportlich kühl zum Erfolg - aktualisiert

9. Kings Cup bei den Thailand Open

Finalplätze für Skuratov/Uehlin (WO Standard) und Balan/Moshenska, Imametdinov/Bezzubova und Balandin/Salita (WO Latein)

Bereits am Freitag trafen sich Paare, Wertungsrichter und Offizielle auf der „Wonderful Pearl Cruise“ zur traditionellen Begrüßungs-Schifffahrt der Bangkok Open in Thailand.

von Gaby Michel-Schuck
Standard und Latein
Standard und Latein

Pilotprojekt Senioren V wird 2019 fortgesetzt

Nach den ersten Erfahrungen mit den Turnieren der Senioren V Standard wird das Pilotprojekt im kommenden Jahr fortgesetzt. Zwei Turniere sind geplant: am 8. Juni 2019 in Braunlage und am 3. August 2019 in Enzklösterle. 

von Daniel Reichling
Tallinn Trophy 2019 - Deutsche Delegation
Standard und Latein

Senioren in Österreich und Estland erfolgreich - aktualisiert

Rund um den Alpine-Cup-Schladming gibt es bereits nach dem ersten Tag neun Finalteilnahmen für Paare von Tanzsport Deutschland zu verkünden. Im baltischen Staat Estland wurde ebenfalls getanzt. Hier schafften es bisher vier deutsche Paare ins Finale. Am zweiten Tag gab es einen Finalisten im World Open Lateinturnier.

von Gaby Michel-Schuck
Standard und Latein

GOC Abschluss - Medaillenregen am letzten Tag

Deutschland rückt im Medaillenranking um fünf Platzierungen vor

In der Endphase des größten internationalen Turnieres der Welt, gaben die Paare von Tanzsport Deutschland noch einmal alles. Zwei Mal Bronze und jeweils einmal Silber und Gold komplettierten die bereits an den Vortagen gesammelten Medaillenränge und sorgten für einen riesen Sprung im Ranking von Platz sieben auf Platz zwei.

von Gaby Michel-Schuck
v.li.n.re.: Petra Dres/Harry Körner/Heidi Estler/Wilfried Scheible/Katrin Kerber
Standard und Latein

Tanzen ist gesund und macht glücklich!

Abschlusspressekonferenz der GOC 2018

Petra Dres begrüßte die Medienvertreter zur Pressekonferenz der 32. GOC und gab einen Ausblick, über die Zahlen und Hintergründe zu informieren.

von Daniel Reichling
Standard und Latein

„Semifinale“ der German Open Championships in Stuttgart

Auch am vorletzten Tag der GOC glänzten die deutschenTurnierpaare in den drei Hallen der GOC Veranstaltung in Stuttgart. Die amtierenden Deutschen Meister Anton Skuratov/Alena Uehlin setzten sich im WDSF Grand Slam Standard-Turnier gegen 251 Paare durch und erreichten im Finale den sechsten Platz.

von Gaby Michel-Schuck
Foto: Andreas Klemm
Mehrere Kategorien

Abschied von Benedetto Ferruggia/Claudia Köhler-Ferruggia

Mit einer zweiteiligen Videopräsentation sowie einem Quickstep und einem Langsamen Walzer verabschiedeten sich Benedetto Ferruggia/Claudia Köhler-Ferruggia im Beethovensaal auf den German Open Championships vom aktiven Tanzsport. Das Ausnahmepaar erhielt zum Abschied die höchste Auszeichnung der WDSF – und langanhaltenden Applaus im Stehen vom Publikum. 

von Daniel Reichling
Standard und Latein

Es geht in die 3. Runde

"Semifinale" der German Open Championships

Am Ende des Tages gab es Silber und Bronze im Finale des Rising Star Latein-Turniers. Mikael Tatarkin/Anja Pritekelj und Sergiu Maruster/Anastasia Stan rahmten die Sieger mit den Plätzen zwei und drei ein. Ebenfalls bis ins Finale schafften es Valentin und Renata Lusin, die zum ersten Mal bei den Profis des Super Grand Prix Standard an den Start gingen. Deutschland konnte somit seinen 4. Rang im Medaillienspiegel verteidigen.

von Gaby Michel-Schuck