News

Standard und Latein

Vier internationale Siege für DTV Paare - aktualisiert

Neben Koper lagen an diesem Wochenende Moskau, Kistelek, Bertrange und Frauenfeld auf der Reiseroute der DTV-Paare. Artur Balandin/Anna Salita siegten im International Open Turnier Latein in Moskau. Fabian Lohauß/Anne Braunschweig holten einen von zwei Siegen in der Schweiz. Lohauß/Braunschweig für die Senioren II Standard, Robin Goldmann/Stefani Ruseva im Open Lateinturnier. Peter und Miriam Pfeiffer setzten sich in dem mit 30 Paaren besetzten Feld der Senioren II Standard durch.

von Gaby Michel-Schuck
Siegerehrung des Deutschlandpokals der Senioren III S Standard - Foto: Klaus Buttenschön
Standard und Latein

Tolle Stimmung beim Deutschlandpokal

Vorjahresergebnis bei den Senioren III S Standard durchgemischt

98 Paare waren an den Bodensee zum Deutschlandpokal der Senioren III S Standard angereist. Nach fünf Runden standen die Finalteilnehmer fest, mit dabei ausschließlich Sternchenpaare und davon drei Finalisten aus 2018. Neue Pokalsieger wurden Thomas und Susanne Schmidt vom Schwarz-Rot-Club Wetzlar.

von Lars Keller
Logo DOSB
Deutscher Olympischer SportBund
Mehrere Kategorien

DOSB Athleten Kommission

Einladung zum Open Forum und zur Vollversammlung

Am 25. und 26. Oktober 2019 finden die Vollversammlung & das Open Forum der AthletenvertreterInnen und KaderathletInnenim im NH Hotel Düsseldorf City, Kölner Straße 186-188 in 40227 Düsseldorf statt. Hierzu sind die AthletenvertreterInnen und KaderathletInnen der olympischen und nicht-olympischen Spitzenverbände, des Deutschen Behindertensportbundes sowie des Deutschen Gerhörlosen-Sportverbandes herzlich eingeladen. Bis zum 10. Oktober kann eine Onlineanmeldung erfolgen.

Infos

von Gaby Michel-Schuck
Mehrere Kategorien
Mehrere Kategorien

ESV wieder erreichbar!

Startmeldeschluss bis Donnerstag, 26.09.2019, 20:00 Uhr verlängert

Die Erreichbarkeit der ESV kann je nach Internetprovider variieren, sollte aber im Laufe des Tages wiederhergestellt sein.

Der Startmeldeschluss ist bis Donnerstag, 26.09.2019, 20:00 Uhr für die Turniere des kommenden Wochenendes verlängert worden.

von Sören Tiegel
Mehrere Kategorien

Welt- und Europameisterschaften für die Jugend

Auslandserfolge für Senioren- und Hauptgruppenpaare

In Chengdu in der Volksrepublik China tanzte die Altersgruppe U21 in Latein um den WM-Titel. In Bratislava/Slowakei ging der Tanz in der Jugend um EM-Edelmetall in der Kombination. In Chengdu siegten Marius Andrei Balan/Khrystyna Moshenska. In der Altersgruppe der Senioren III Latein standen Thomas Schlehufer/Tatjana Lusin ganz oben auf dem Treppchen.

von Gaby Michel-Schuck
Timur und Nina WM Latein Moskau Foto: Klemm
Standard und Latein

„The End“

Timur Imametdinov/Nina Bezzubova getrennt

Diese zwei bitteren Worte erreichte die Redaktion am frühen Sonntagabend. Schweren Herzens verkünden Timur Imametdinov/Nina Bezzubova in einer E-Mail an Bundessportwart Michael Eichert, dass die WM Latein am zweiten Septemberwochenende in Moskau ihr letztes gemeinsames Turnier war.

von Gaby Michel-Schuck
Standard und Latein

Erfolgsmeldungen aus Tschechien und Polen - aktualisiert

Vom 13. bis 15. September wurden im Forum Kalin die 15. Praque Open ausgetragen. Neben den 14 Turnieren gab es am Samstag eine Opening-night. Unter dem Motto NINE... not only Dancing präsentierten sich nicht nur Toppaare, sondern auch SängerInnen und Artisten. Viele Finalteilnahmen gibt es von diesem Wochenende zu verkünden. Auch in Polen wurde getanzt. Reiseziel war hier das Vratislavia Dance Festival im Congresszentrum Wroclaw. Nachfolgend die Ergebnisse:

von Gaby Michel-Schuck
Standard und Latein
Standard und Latein

5. Qualifikationsturnier "Goldene 66"

Das fünfte Qualifikationsturnier der  Turnierserie "Goldene 66" fand in den Clubräumen des TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg statt. Eingebettet in einen Kaffeenachmittag verfolgten zahlreiche tanzsportinteressierte Zuschauer das Geschehen auf der Tanzfläche.

von Cornelia Straub
Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska Foto: Klemm
Standard und Latein

Mehr Punkte – Ergebnis dennoch unverändert

Weltmeisterschaft Latein

Silber und Bronze für Tanzsport Deutschland

Die beiden deutschen Paare wiederholten ihren Erfolg vom Vorjahr mit deutlich mehr Punkten. Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska belegten den zweiten Platz hinter den amtierenden Europameistern und Titelverteidigern Armen Tsaturyan/Svetlana Gudyno. Und das, obwohl sie im Vergleich zum Vorjahr knapp 1,5 Punkte im Endergebnis mehr vorzuweisen hatten. Timur Imametdinov/Nina Bezzubova begeisterten ebenfalls die knapp 4000 Zuschauer und holten Bronze.

von Gaby Michel-Schuck
Mehrere Kategorien
Mehrere Kategorien

Ergänzung: WDSF Nordeuropameisterschaft Standard & Latein 2019 in Norwegen

Im Rahmen der Nordeuropameisterschaften werden alle Senioren Altersgruppen (SEN I/II/III/IV) einer Turnierart (Standard oder Latein) jeweils in einem Turnier durchgeführt. Das bedeutet, dass z. B. teilnehmende SEN III Standardpaare ebenfalls in dem SEN I Standardturnier geführt werden.
Bei offenen Fragen können Sie sich gerne an die DTV-Geschäftsstelle wenden.

von Sören Tiegel