News

Victor Fischer/Alexandra Rehn siegen in Dresden. Foto: Bolcz
Standard und Latein

Reiseroute: Dresden, Warschau, Kaunas und Paris

Paare ertanzen Erfolge für Tanzsport Deutschland

Neben Braunschweig und Dresden wurde in Warschau, Kaunas und Paris getanzt. Auf der WM 10-Tänze belegten Jan Janzen/Vitalina Bunina im Semifinale den zwölften Platz, Marius Andrei Balan/Krysthyna Moshenska setzten sich im WDSF Hauptfeld der Lateiner gegen 57 weitere Paare durch und gingen als Sieger vom Parkett. In Dresden siegten Victor Fischer/Alexandra Rehn bei den Senioren I und bei den Senioren II standen Gert Faustmann/Alexandra Kley ganz oben auf dem Siegertreppchen.

von Gaby Michel-Schuck
Präsidentin Heidi Estler nahm die große Trophäe für den Sieg in der Nationenwertung für Tanzsport Deutschland in Empfang. Foto: DaRe
Standard und Latein

Nordeuropameisterschaft in Dresden

Sechs Meisterpaare und Sieg im Nationenwettkampf

Sechs Nordeuropameister- und fünf nordeuropäische Vizemeisterpaare ertanzten nicht nur Erfolge für sich, sondern auch für die Nationenwertung. Am Ende des Tages gewann Tanzsport Deutschland zum ersten Mal den großen Wanderpokal der erfolgreichsten Nation bei der Nordeuropameisterschaft, den Präsidentin Heidi Estler hocherfreut entgegennahm.

von Daniel Reichling
Standard und Latein
Standard und Latein

Offene WM Senioren IV am 8.2.19

Die offene Weltmeisterschaft der Senioren IV Standard wird am 8. Februar 2019 im Rahmen des "Antwerp Diamond Dancesport Cup" in Antwerpen-Berchem/Belgien ausgetragen. Meldungen sind via Auslandsstartformular über den LTV an den DTV einzureichen. Weitere Informationen zur WM und der Gesamtveranstaltung unter http://www.antwerpdiamondcup.be.

von Daniel Reichling
Standard und Latein
Standard und Latein

Erfolge aus Riga, Ankara und Bologna

Ergebnisse aus Riga/Lettland

WDSF Open Senioren II Standard (7):
5. Steffen und Antje Kniestedt, TSG Creativ Norderstedt

Ergebnisse aus Ankara/Türkei:

WDSF World Open Latein (64):
3. Zsolt Sandor Cseke/Malika Dzumaev, GGC Bremen

von Gaby Michel-Schuck
Deutsche Delegation mit Grüßen aus Wrozlaw Foto: privat
Standard und Latein

Ehepaar Regitz auf Blitz-WM erfolgreich

Erst vor sechs Wochen war die Weltmeisterschaft der Senioren II über Zehn-Tänze nach Wrozlaw/Polen vergeben worden.
Dementsprechend kurz war für alle Kombinierer die Vorbereitungszeit. Tanzsport Deutschland war mit sieben Paaren auf der Weltmeisterschaft der Senioren II vertreten. Die gesamte Weltspitze der Kombinierer war ebenfalls auf der Startliste zu lesen.

von Gaby Michel-Schuck
EM Finale Showdance
Standard und Latein

Sie hätten gewinnen müssen

EM-Silber für Artur Balandin/Anna Salita und Sieg für Pfeiffer in Usti

Diese Nachricht übermittelte Markus Sónyi der Redaktion nach der Europameisterschaft Showdance in Usti. Mit 41.490 Punkten belegten Artur Balandin/Anna Salita in Tschechien den zweiten Platz und wurden damit Vizeeuropameister.

von Gaby Michel-Schuck
Erik Heyden/Julia Luckow zur WM in Rumänien. Foto: STILLE Photography
Standard und Latein

Vizeweltmeistertitel für Erik Heyden/Julia Luckow

Weltmeisterschaft 10-Tänze Senioren I

Die Deutschen Meister über 10 Tänze der Senioren I Erik Heyden/Julia Luckow setzten ihren Erfolgskurs fort und erreichten im rumänischen Sibiu bei der Weltmeisterschaft auf Anhieb den 2. Platz und damit Vizeweltmeister.

von Rebecca Unger
Anton Skuratov/Alena Uehlin Foto: TE
Standard und Latein

Alt gleich neu und wieder rot

Deutsche Meisterschaft Standard

Die alten und neuen Deutschen Meister der Hauptgruppe Standard heißen Anton Skuratov/Alena Uehlin und wieder tanzte Alena mit einem roten Kleid zum Sieg. Die Titelverteidigung der beiden Wahlmünchner war zu keiner Minute gefährdet.

von Gaby Michel-Schuck
Siegerehrung DC HGR A STD (Foto:Bayer)
Standard und Latein

Deutschland Cup HGR A Standard

6 Paare aus 6 Ländern im Finale

26 Paare der Hauptgruppe A Standard tanzten in ihrem nationalen Vergleichswettkampf

von Bastian Ebeling
Gregorij Gelfond/Katarina Bauer Archivbild
Standard und Latein

Kein DM-Start für Gelfond/Bauer

Noch vor Beginn der Deutschen Meisterschaft Standard erreichte die Redaktion die Meldung: Die Paarkonstellation Grigorij Gelfond/Katarina Bauer hat sich aufgelöst. Grigorij und Katarina hatten ihren ersten gemeinsamen Turnierstart auf der danceComp 2016, bei dem sie ad hoc den zweiten Platz im WDSF Rising Star Turnier belegten. Nach diesem erfolgversprechenden Start tanzte sich das Paar, das für den TC Blau-Orange Wiesbaden antrat, bis auf den vierten nationalen Ranglistenplatz vor.

von Gaby Michel-Schuck