News

Standard und Latein
Standard und Latein

Ranglisten Senioren III und Hauptgruppe Standard

In Franken fand an diesem Wochenende das erste Turnier der neu eingeführten Rangliste Senioren III statt. Der Ausrichter TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg wartete gespannt auf die Meldungen, denn es gab noch keine Referenzzahlen. Beim Meldeschluss waren es dann 77 Paare.

von Mila Scibor
Standard und Latein
Standard und Latein

Erste Ergebnisse aus aller Welt

Getanzt wurde bisher in Estland und den Niederlanden. Aus Noordhoek/Niederlande gibt es bisher gleich zwei Turniersiege zu vermelden: Bernhard und Sonja Fuss setzten sich bei den Senioren II Standard bis auf den ersten Platz durch und das Turnier der Senioren III Standard dominierten Bernd Farwick/Petra Vossholz.

von Gaby Michel-Schuck
Erik Heyden/Julia Luckow gewinnen DM Senioren I S-Latein. (Foto: Bob van Ooik)
Standard und Latein

Zweiter DM-Titel für Erik Heyden/Julia Luckow

Neuer Deutscher Meister Senioren I Latein

Nach einem für Senioren sehr ungewöhnlich hohen Ausfall von 40 % zwischen gemeldeten und tatsächlichen startenden Paaren war das Feld der Senioren I S-Latein auf 15 Paare geschrumpft. Einen Tag vor der Meisterschaft hatte sich auch das Serienmeisterpaar Hoffmann/Krüger wegen Verletzung abmelden müssen, sodass der Titel des Deutschen Senioren I Lateinmeisters auf jeden Fall neu vergeben werden würde.

von Daniel Reichling
Standard und Latein
Standard und Latein

Start auf WDSF-Turnieren nur mit aktivem Paarstatus

Zur Teilnahme an WDSF-Turnieren ist der Besitz einer WDSF ID-Card nötig. Die Plastikkarten laufen dieses Jahr aus,  am meisten verbreitet ist inzwischen die elektronische "e-card" als App auf dem Smartphone (iOS/Android). Alternativ kann die Karte über die WDSF-Webseite ausgedruckt werden. Wird die jährliche Gültigkeit der Karte nicht verlängert, wechselt der Status von "active" zu "retired" und ein Start auf WDSF-Turnieren ist nicht mehr möglich. 

von Daniel Reichling
Standard und Latein

Sieg für Deutschen Vizemeister - aktualisiert

und weitere Finalteilnahmen

Als einzige deutsche Teilnehmer zogen die Deutschen Vizemeister Timur Imametdinov/Nina Bezzubova knapp 1200 km südlich von Moskau in das Finale des WDSF Open Lateinturniers ein. Sie ließen 31 Mitstreiter in Krasnodar hinter sich und verließen als Sieger das Parkett.

von Gaby Michel-Schuck
Erik Heyden/Julia Luckow. Foto: Rebecca Schöne
Standard und Latein

Heyden/Luckow neue Deutsche Meister Kombination der Senioren I

DM Senioren I, DP Senioren II und III Kombination sowie DP Senioren IV Standard

Vier Meisterschaften an einem Tag wurden am 14. März in Pirna bei Dresden ausgetragen. Ein straffer Zeitplan und eine gute Organisation machten es möglich, neue und alte Meister in der Königsdisziplin über Zehn Tänze bei den Senioren  sowie den Deutschlandpokalsieger der Senioren IV Standard zu küren.

von Rebecca Schöne
Artur Balandin/Anna Salita Foto: Elena Anashina
Standard und Latein

Balandin/Salita im European Cup-Finale in Moskau

Platz vier für die DM-Dritten

"Wir lieben, was wir tun", posteten Artur Balandin/Anna Salita nach dem Finale des European Cup Latein in Moskau. In einem Feld von 22 Paaren hatten sich die Bronzemedaillengewinner der Deutschen Meisterschaft bis auf den vierten Platz vorgetanzt.

von Gaby Michel-Schuck
Standard und Latein
Standard und Latein

Vier Siege für Paare von Tanzsport Deutschland - aktualisiert

Finalteilnahmen aus aller Welt

Während es beim 31. Superkombi in Enzklösterle um den "Tanz des Jahres" und Lizenzerhaltmaßnahmen ging, kämpten die Ausrichter in Wien um ihre Anfangszeiten beim Vienna Dance Concours. " Doch nicht nur in Österreich, sondern auch in Portugal und Russland standen DTV-Paare auf dem Parkett. An der Algarve tanzten sich Maik Zimmer/Adeline Kastalion gleich zwei Mal zum Sieg.

von Gaby Michel-Schuck
Standard und Latein
Standard und Latein

Vier internationale Siege für Paare von Tanzsport Deutschland

Ostern im Ausland - aktualisiert

Einige Paare verbrachten Ostern in Griechenland, Spanien und Rumänien. Vier Paare hatten auf dem Heimweig den Turniersieg im Gepäck: In Cambrils siegten Timur Imametdinov/Nina Bezzubova im World Open Lateinturnier. Im gleichrangigen Standardturnier setzten sich Anton Skuratov/Alena Uehlin durch. Michael und Beate Lindner hielten in der Senioren III Standard ihre Konkurrenz klar auf Abstand und Marius Andrei Balan/Krystyna Moshenska standen in Bukarest ganz oben auf dem Siegertreppchen.

von Gaby Michel-Schuck
Standard und Latein
Standard und Latein

Leistungsstarke 66

1. Qualifikationsturnier in Heiligenhafen

Sportliche Höchstleistungen im Kurhaus von Heiligenhafen

von Bastian Ebeling