News

David Jenner/Elisabeth Tuigunov Foto: T. Scherner
Mehrere Kategorien

Austrian und Kaunas Open

WDSF Weltmeisterschaft Jugend Latein

Als Höhepunkt der Austrian Open 2019 wurde am 16. November die Weltmeisterschaft der Jugend Latein im Multiversum in Schwechat ausgetragen. Unter 79 Teilnehmern aus 50 Nationen tanzten die deutschen Vertreter David Jenner/Elisabeth Tuigunov und Justin Lauer/Alisia Trunov. Letztere wurden erst kurzfristig für Fabian Glatz/Delia Breitmaier, die wegen Verletzung nicht tanzten konnten, nachnominiert.

von Gaby Michel-Schuck
v.li.n.re.: Artur Balandin/Anna Salita, Khrystyna Moshenska/Marius-Andrei Balan Foto: privat
Standard und Latein

Doppelsieg Latein – Finale Standard - aktualisiert

Europameisterschaft Showdance und weitere Auslandserfolge

Mit einem Doppelsieg für Tanzsport Deutschland endete am vergangenen Wochenende der Polish Cup 2019 in der polnischen Hauptstadt Warschau. Neben vielen World Open Turnieren ging es im Showdance Standard und Latein um den Kontinentalvergleich.

von Gaby Michel-Schuck
Standard und Latein
Standard und Latein

Offene Practice mit Team 13

am 27. November im Gelb-Schwarz-Casino München

Tanzsport Deutschland und der Bundestrainer Latein, Horst Beer, laden zur offenen Practice Standard und Latein ein. Turnierpaare der D- bis S-Klassen haben die Gelegenheit, gemeinsam mit den Paaren des Team 13 sowie mit Horst Beer, Manuela Faller, Florencio Garcia Lopez, Laurens Mechelke und anderen Trainern aus dem Team zu trainieren. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich. 

von Daniel Reichling
Standard und Latein

Auslanderfolge aus Italien, Rumänien und Tschechien

Zwei Siege für DTV-Paare

Sergiu Maruster/Anastasia Stan ließen 45 Konkurrenten hinter sich und gingen beim International Open Lateinturnier in Usti als Sieger vom Parkett. Michael und Susanne Sipek meldeten sich als Gewinner der Senioren III Standard aus Bologna zurück.

von Gaby Michel-Schuck
Arthur Zschäbitz/Antonia Lange
Standard und Latein

Berliner Paare dominieren Deutschland-Cup Hauptgruppe A-Standard

In den bewährten Räumen des Boston-Club Düsseldorf stritten 28 Paare um den Deutschland-Cup A-Standard. Von Anfang an entwickelte sich ein spannender Zweikampf, den schließlich Arthur Zschäbitz/Antonia Lange (Berlin) gegen Max Naumann/Konstanze Freitag (Leipzig) mit allen gewonnenen Tänzen für sich entschieden. Die Bronzemedaille holten Lennart Niederhoff/Sarah Boernchen ebenfalls nach Berlin.

von Volker Hey
Tomas Fainsil/Violetta Posmetnaya Foto: Panther
Standard und Latein

Neue Meister in der Hauptgruppe Standard

Tomas Fainsil/Violetta Posmetnaya gewinnen mit allen Einsen

Es hätte eine sehr spannende Deutsche Meisterschaft werden können. Ganz so spannend war es am Ende nicht, aber trotzdem ausgesprochen sehenswert.

von Ulrike Sander-Reis
Mehrere Kategorien

WM- und DM-Titelvergabe in Dresden

Saxonian Dance Classics – Dresden

Bereits am 1. November 2019 starteten die Saxonian Dance Classics mit den PD Turnieren der Master Class I und II Standard und dem WDSF Open Senioren II Latein-Turnier in die zehnte Runde. Im Laufe des Wochenendes werden sechs WDSF Open Turniersieger, ein Professional Weltmeister sowie zwei Deutsche Meister bei den Professionals ermittelt.

von Gaby Michel-Schuck
Standard und Latein

Elf Finalteilnahmen für DTV-Paare

In Russland und Tschechien waren am vergangenen Wochenende deutsche Paare auf den Startlisten zu finden. In Moskau wurden die Weltmeisterschaft über Zehn Tänze und das jeweils vorletzte Turnier der Grand Slam Serie Standard und Latein ausgetragen.

Zum 31. Mal jährten sich die Hradec Kralove Open, die im Kongress Center Aldis stattfanden.

von Gaby Michel-Schuck
Mehrere Kategorien
Mehrere Kategorien

WDSF Weltmeisterschaft Senioren III Latein 2019 in Spanien

Am 07.12.2019 findet in Guadalajara (Spanien) die offene WDSF Weltmeisterschaft Senioren III Latein statt.
Zu dieser Meisterschaft können sich alle DTV-Paare melden, die die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen.

Meldungen zur Meisterschaft sind via Auslandsstartformular an den Verein zu richten und werden vom Verein über den LTV an die DTV-Geschäftsstelle weitergeleitet. Der DTV meldet das Paar dann offiziell beim Ausrichter.

von Sören Tiegel
Sieger des Deutschland Cups Latein: Michael Ziga/Penelope Zschäbitz - Foto: Robert Panther
Standard und Latein

Zwei Turniere, drei Deutschland Cups

Deutschland Cup U21 Standard, Latein und Kombination

"Aus zwei mach drei" konnte man bei den U21 Deutschland Cups in Karlsruhe sagen. Zusätzlich zur Deutschen Meisterschaft der Senioren richtete der TSC Astoria Karlsruhe die Deutschland Cups U21 in Standard und Latein aus. Aus den Ergebnissen dieser beiden Turniere wurde der Deutschland Cup Kombination errechnet.

von Lars Keller