News

  • Startseite » 
  • News » 
  • WM-Silber und Bronze für Tanzsport Deutschland
Standard und Latein

WM-Silber und Bronze für Tanzsport Deutschland

Weltmeisterschaften Showdance Standard und Latein

Die Weltmeisterschaften Showdance fanden am heutigen Samstag in Chengdu, der Volksrepublik China statt. Die deutschen Vertreter Valentin und Renata Lusin (Standard) sowie Artur Balandin/Anna Salita (Latein) erreichten beide das Finale.

von Gaby Michel-Schuck

Renata und Valentin Lusin

In der Standardsektion erreichten Renata und Valentin den Bronzerang. „Sie haben sehr gut getanzt,“ so Michael Eichert, der persönlich vor Ort war. „Leider ist es mit dem WM-Titel nichts geworden.“ Titel samt Goldmedaille gingen nach Dänemark an Bjron Bitsch/Ashli Williamson, die in Chengdu zum Thema „Game of Thrones“ nicht nur mit Abstand gewannen, sondern auch ihr letztes Turnier als Amtateure tanzten.

Finale WM Showdance Standard:

1. Bjron Bitsch/Ashli Williamson, Dänemark
2. Dmitry Pleshkov/Anastasia Kulbeda, Russland
3. Valentin und Renata Lusin, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß
4. Jacek Jeschke/Hanna Zudziewicz, Polen
5. Vladimir Pavlov/Victoria Chernokova, Russland
6. Fernando Lamberti/Valentina Minervino,  Italien

v.li.n.re.: Ivo Münster, Anna und Artur, Michael Eichert

„Vizeweltmeister!!!!“ diese Nachricht folgte gleich im Anschluss. Artur Balandin/Anna Salita  begeisterten nicht nur 7000 Zuschauer, sondern auch die Wertungsrichter vor Ort. Der verdiente Lohn für die Leistung war am Ende des Turniers der Vizeweltmeistertitel. Sieg und Gold gingen in dieser Sektion nach Russland.

Finale WM-Showdance Latein:

1. Anton Aldaev/Natlia Polukhina, Russland
2. Artur Balandin/Anna Salita, TTC Rot-Weiss –Silber Bochum
3. Fedor Poliansky/Dina Akhtmetgareeva, Russland
4. David Jutge/Tatjana Potgornaia, Frankreich
5. Giovanni Cavallo/Maldivia Polini, Italien
6. Michael Puglisi/Rosaria La Rosa, Italien

Zurück