News

Standard und Latein

WM Silber und Bronze gehen nach Berlin

Weltmeisterschaft Senioren I Standard

das erfolgreiche Team Germany

Ab dem späten Freitagvormittag gingen 106 Paare aus 22 Nationen in der Sporthalle an der Berchemstadionstraat in Antwerpen an den Start, um den Weltmeister der Senioren I Standard zu ermitteln. Um 22:30 Uhr standen die sechs Finalpaare gespannt auf dem Parkett und warteten auf die Siegerehrung.

von Volker Hey

Fabian Wendt/Anne Steinmann - Martin und Carolin Schmiel

Dmitry Vorobiev/Oxana Skripnik aus Russland verteidigten erfolgreich ihren Titel aus dem vergangenen Jahr. Die beiden weiteren Medaillen gingen nach Deutschland, genauer gesagt beide nach Berlin. Bereits zum dritten Mal erreichten Fabian Wendt/Anne Steinmann das WM-Finale und freuten sich über Silber. Bei ihrem Debüt bei der Weltmeisterschaft der Senioren I Standard gelang Martin und Carolin Schmiel nicht nur auf Anhieb der Einzug in das Finale, sondern sie ertanzten sich unter dem begeisterten Jubel der mitgereisten Schlachtenbummler und Funktionäre vom Team Deutschland die Bronzemedaille.

1. Dmitry Vorobiev/Oxana Skripnik, Russland (5)
2. Fabian Wendt/Anne Steinmann, TC Spree-Athen Berlin (12)
3. Martin Schmiel/Carolin Schmiel, Askania - TSC Berlin (14)
4. Corentin Normand/Laura Lozingue, Frankreich (19)
5. Ignazio Grignani/Ilaria Gianfranchi, Italien (25)
6. Michael Mammoliti/Silvia Mariotti, Italien (30)

Zurück