News

Jazz- und Modern Dance

WM Modern - Tag 1

Am Mittwoch griffen nun die Modern-Tänzer ins WM-Turniergeschehen ein. Den Auftakt machten die 33 Jugend-Duos.

von Thorsten Süfke

Darunter drei aus Deutschland, die alle überzeugten und klar ins Viertelfinale einzogen. Hier konnten sich die sechs Tänzerinnen noch einmal deutlich steigern und tanzten sich souverän ins Halbfinale. Mit Platz 7 für Morgane Berg/Anastasia Menzel (TSC Dance Gallery Königsbrunn) und Platz 8 für Marie Ebert/Lea Panknin (TSV Kastell Dinslaken) verpassten gleich zwei deutsche Duos das 6er-Finale denkbar knapp. Kira Kerkhoff/Ann-Sophie Dicke (ASV Wuppertal) belegten nach toller Präsentation ihres gefühlvollen Stücks Rang 12.

Die Solo-Kategorie der Frauen wies das erwartet hohe Niveau auf. 47 hervorragende Tänzerinnen bestritten die Vorrunde. Leider kamen beide deutsche Starterinnen nicht darüber hinaus. Als WM-Debütantinnen belegten Kira-Luise Skiba (VfL Westercelle, Celle) mit ihrer federleichten Choreografie Platz 30 und Carly Crane (TSC 71 Egelsbach) mit ihrem ausdrucksstarken Stück Rang 42. 

Zurück