News

  • Startseite » 
  • News » 
  • Wiedereinstieg, Mitgliedergewinnung und Jugendschutz
Tanzsportjugend

Wiedereinstieg, Mitgliedergewinnung und Jugendschutz

DTV Jugendausschuss (JAS) tagte in Darmstadt

DTV Jugendausschuss Foto: privat

Nach über einem Jahr fand am letzten Augustwochenende die erste Präsenzsitzung unter Berücksichtigung der aktuellen Hygienevorgaben in Darmstadt statt. 20 Vertreter der Landes- und Fachverbände sowie Vertreter für Jazz und Modern/Contemporary (JMC) und Schulsport setzten sich mit drei weiteren per Videokonferenz zugeschalteten Vertretern unter der Leitung von Sandra Bähr, DTV Jugendwartin, mit den aktuell wichtigen Themen der deutschen Tanzsportjugend auseinander.

von Sandra Bähr

Viktoria Puchinin, DTV Jugendsprecherin, und ihr Stellvertreter, Christian Stejzel, nahmen als Repräsentanten der Landesjugendsprecher*innen über die zweieinhalb Tage ebenfalls an der Sitzung teil. Anne Heussner berichtete als Gast am Samstag über die Planungen für 2022 und die vergangene Sommer-Cool-Tour, die im Zeichen von Harry Potter in Heldrungen stattfand.

Der Jugendausschuss tauschte sich intensiv über den Wiedereinstieg des Breiten-und Leistungssport nach der „Corona-Zwangspause“ aus. Es wurde über Anpassungen und mögliche Veränderungen gesprochen, um die Bindung und Neugewinnung von Mitgliedern in der Tanzsportjugend zu forcieren und zu unterstützen. Dabei griff der JAS auf Anregungen aus dem Bereich JMC zurück, die auch für Standard und Latein interessant sein können.

Das wichtige und sehr umfangreiche Thema Jugendschutz ist in vielen Ebenen platziert und wurde daher während der Sitzung immer wieder aufgegriffen. Unter anderem präsentierte Rainer Kopf, stellvertretender Bundesjugendwart, Ergebnisse aus dem Arbeitskreis Jugendschutz, die im Rahmen des Stufenmodells der Deutschen Sportjugend erarbeitet wurden. Auch bei der Besprechung der Kleiderordnung wurde der Jugendschutz thematisiert.

Viktoria Puchinin berichtete über ihre vergangene Sitzung mit den Landesjugendsprechern. Diese wollen sich zukünftig auch in den Arbeitskreisen des Jugendausschusses engagieren.

Zurück