News

  • Startseite » 
  • News » 
  • Wiedereinstieg in den Wettkampfbetrieb geglückt
Standard und Latein

Wiedereinstieg in den Wettkampfbetrieb geglückt

„Die Ostsee tanzt“ geht mutig voran und nutzt DTV-Unterstützung

Mut, Kreativität und Einsatzbereitschaft sind wohl in Zeiten wie diesen unerlässliche Eigenschaften, um im Sport wieder einiges zu ermöglichen. Dass man damit Erfolg haben kann, bewiesen die Ausrichter der Veranstaltung „Die Ostsee tanzt“, die vom 28. bis 30. August in Holm ausgetragen wurde.

von Gaby Michel-Schuck

Viele Gedanken hatte man sich im Vorfeld über die Durchführungsmöglichkeiten unter Corona gemacht und sich die örtlichen Institutionen mit ins Boot geholt. Schließlich wurde das eingereichte Hygienekonzept genehmigt, auf dessen Einhaltung während der drei Tage peinlich genau geachtet wurde.

Einbahnstraßensystem, mit Abstand aufgebaute Tische und Stühle, die jedem Paar separat zugewiesen wurden, darauf stehend Desinfektionsmittel, Vorabend-Check-In (abgeschottet mit Spuckschutz), Turnierblöcke und genaue Einweisungshinweise für Paare, Wertungsrichter und Betreuer sorgten für einen zwar ungewöhnlichen jedoch reibungslosen Turnierablauf. Der DTV unterstützte die Veranstaltung und genehmigte die Deckelung der Teilnehmer je Turnier sowie die Reduzierung der Anzahl der Wertungsrichter. Zwischenzeitlich ist das TopTurnier-Meldeporatal in der Lage, Startfeldbegrenzungen zu berücksichtigen sowie Wartelisten zu verwalten. Bis Ende Oktober werden nach jetzigem Stand noch weitere sechs Veranstaltungen das Portal mit diesen angepassten Änderungen nutzen.

Die Paare äußerten sich durchweg positiv, teilweise sogar begeistert über die akribische Vorbereitung und Durchführung der Wochenendveranstaltung.

Zurück