News

Mehrere Kategorien

Wertungsrichtertreffen in Bremen

„Connection“ auf allen Ebenen

Demopaare mit Bundestrainern und Bundeslehrwartin (Foto: Estler)

Zum vierten Mal trafen sich die Bundeswertungsrichter im Rahmen des Dancing Superstar Festivals zur Lizenzerhaltschulung in Bremen, die sich auch internationaler Beteiligung erfreute.

von Gaby Michel-Schuck

Demo des Bundesjugendtrainers Roberto Albanese (Foto: Estler)

Wie bereits im vergangenen Jahr im Dezember vorgestellt, beherrschte das Jahresthema „Connection“ über das gesamte Wochenende das Geschehen. Nach der Eröffnung durch Bundeslehrwartin Birgit von Daake, die gleich zu Beginn die Präsidentin von Tanzsport Deutschland Heidi Estler sowie weitere DTV-Präsidiale begrüßte, freute sich Bundestrainerin Martina Weßel-Therhorn, die gemeinsam mit ihrem Kollegen Horst Beer durch die Schulung führte, über den zunehmenden Zuspruch für diese Veranstaltung in der Hansestadt.  

 

Demo Latein mit Imametdinov/Bezzubova u. Dzumaev/Cseke (Foto: Estler)

Die sieben Referenten – Rüdiger Knaack, Alice Schlögl, Roberto Albanese, Sven Traut, Jürgen Neudeck, Fred Jörgens und Olga Müller-Omeltchenko – beleuchteten das Jahresthema auf vielfältige Weise: Verbindung zur Musik, Verbindung mit Technik, Verbindung mit dem Partner, Verbindung zum Parkett und Verbindung im Körper. Für die Umsetzung sorgten Timur Imametdinov/Nina Bezzubova, Zsolt Sandor Cseke/Malika Dzumaev (Latein) und Simone Segatori/Annette Sudol, Valentin und Renata Lusin sowie Alexandru Ionel/Isabel Tinnis (Standard) par excellence.

Standarddemopaare (Foto: Estler)

Mit ihrer Abschlussperformance setzten die fünf Demopaare einen glanzvollen Abschluss unter die informativen Schulungstage – doch nicht nur das. Bundestrainer, Referenten und Paare hatten sich über drei Tage ebenfalls spürbar „connected“. Das ist einmal mehr der Beweis dafür, dass TANZEN verbindet.

Zurück