News

  • Startseite » 
  • News » 
  • Von Null auf Zwei plus 20 und 21 - aktualisiert
Mehrere Kategorien

Von Null auf Zwei plus 20 und 21 - aktualisiert

Weltmeisterschaft Senioren III Standard – Bilbao

Gleich zwei Weltmeisterschaften wurden vom 11. bis 13. Oktober in Bilbao ausgetragen. Bereits am Freitag tanzten die Senioren III Standard: Thomas und Susanne Schmidt wurden Vizweltmeister, Raymund und Antje Reimann erreichten Platz fünf im Finale. Die Dritt- und Viertplatzierten der Deutschen Meisterschaft der Jugend Standard standen am Samstag bei der U21auf dem Parkett. Beide Paare erreichten das Viertelfinale.

von Gaby Michel-Schuck

DTV WM-Finalisten in Bilbao Foto: privat

„Finaleeee“, diese Information erreichte die Redaktion um 21:20 Uhr aus Bilbao. In der Hafenstadt Nordspaniens waren am Freitagvormittag 160 Paare der Senioren III Standard in ihre Weltmeisterschaft gestartet. Darunter 22 Teilnehmer von Tanzsport Deutschland.

14 Paare qualifizierten sich direkt für die 96er-Runde, vier weitere über den Re-Dance. Thomas und Susanne Schmidt, die vor einer Woche in Berlin im Abschlussturnier der Goldenen 55 siegten und ebenso als Seriensieger das Parkett verließen, erreichten gemeinsam mit Raymund und Antje Reimann das sieben-paarige Finale. Beide Paare hatten am Ende des Turniertages sechs Runden absolviert.

Mit je zwei zweiten und dritten Plätzen sowie einem sechsten Platz im Quickstep belegten die Hessen in der Gesamtwertung den zweiten Platz und wurden bei ihrem ersten Start in dieser Altersgruppen-WM gleich Vizeweltmeister. Mit einem bunten Ergebnis in den einzelnen Tänzen (Waltz vier/Tango zwei/WW sechs/Slow sechs/Quick fünf) erreichten Reimanns am Ende Rang fünf. Die Braunschweiger verbesserten sich mit diesem Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr um neun Plätze.  

Moreno Carnelli/Michela Saggiorato verteidigten ihr Gold aus dem letzten Jahr und mit Aldo Mazzi/Roberta Pisacane ging auch die Bronzemdedaille nach Italien.

WDSF Weltmeisterschaft Senioren III Standard (160):
1. Moreno Carnelli/Michela Saggiorato, Italien (5)
2. Thomas und Susanne Schmidt, Schwarz-Rot-Club Wetzlar (16)
3. Aldo Mazzi/Roberta Pisacane, Italien (17)
4. Bruno Lazzareschi/Ida Zotta, Italien (20)
5. Antje und Raymund Reimann, Braunschweiger TSC (23)
6. Armando Nespoli/Natalia Gualandris, Italien (24)
7. Marino Riello/Antonella Perin, Italien (35)
-----
18. Stefan Jacob/Margit Stiebritz, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin

 

Drei und Vier in 24

Die Jugend grüßt aus Bilbao Foto: privat

Daniel Müller/Anna Gommer und Tim Fleischer/Angelina Bar hatten vor einer Woche auf der Deutschen Meisterschaft der Jugend A-Standard das Finale erreicht. Tim und Angelina standen mit Platz drei auf dem Treppchen, Danil und Anna mit Platz vier knapp daneben. Beide Paare wurden von Tanzsport Deutschland für die Weltmeisterschaft der U21 in Bilbao nominiert. Hier änderte sich die Reihenfolge: 

WDSF Weltmeisterschaft U21 (78):
20. Daniel Müller/Anna Gommer, Bielefelder TC Metropol
21. Tim Fleischer/Angelina Bar, TC Rot-Weiß Leipzig

 

weitere Ergebnisse aus Bilbao

WDSF International Open Latein (40):
4. Sergiu Maruster/Anastasia Stan, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

WDSF Open Senioren II Latein (7):
2. Benjamin Eiermann/Tina Zettelmier, TSA d. TSG Weinheim

WDSF Open Senioren III Latein (26):
3. Tomas Schlehufer/Tatjana Lusin, TD Düsseldorf Rot-Weiß

WDSF Open Senioren III Standard (89):
7. Horst und Patricia Beckmann, TSC Rot-Weiss Viernheim
9. Michael und Regina Gross, Tanzsportclub Besigheim

Zurück