News

Verband

Viel Neues auf den Weg gebracht

Länder- und Verbandsrat tagt erneut online

DTV Icon

Auch die Herbstsitzung des Länder- und Verbandsrates musste wegen der aktuellen Pandemieentwicklung kurzfristig von einer Präsenzsitzung in ein virtuelles Sitzungswochenende umgewandelt werden und begann mit einem Novum: Heidi Estler begrüßte das Gremium sowie die jeweiligen Vertretungen und zeichnete, wie bereits berichtet, Rudolf Meindl (ehemaliger Präsident des Landestanzsportverbandes Bayern) via Videoübertragung mit der DTV-Ehrennadel in Gold aus.

von Gaby Michel-Schuck

Paare und Ausrichter trotzen der Pandemie

Die derzeitigen Aufgaben sind schwierig, aber nicht unlösbar. Das bewies die Durchführung der Deutschen Meisterschaft S-Latein in Magdeburg. Viel Positives, vor allem von den Teilnehmer*innen, bestätigte den Mut und die Mühe des Ausrichters. Dennoch gilt es weiterhin auf allen Ebenen, von jeder Veranstaltung zu lernen und das Procedere zu optimieren. Darin waren sich Länder und Präsidiale einig, vor allem im Hinblick auf die noch folgenden Meisterschaften in diesem Jahr.

Einsatz lohnt sich

Obwohl die jährliche TSTV-Tagung in Bad Kissingen Corona zum Opfer gefallen war, kann sich der Trainerverband über steigende Mitgliederzahlen freuen. Die durchgeführte Online-Schulung sorgte für tolle Teilnehmerzahlen, die sich letztlich positiv auswirkten.

Das Engagement und der Einsatz für die neue olympische Tanzsportart Breaking seitens des DTV trug ebenfalls Früchte. Zwischenzeitlich wurden die Positionen des Beauftragten Breaking sowie des Bundestrainers Breaking mit Kompetenz aus der Szene besetzt. Die ersten Aktionen hinsichtlich Kaderauswahl und Social Media Präsenz sind erfolgreich umgesetzt und zeigen positives Resonanz.

Die erste DTV-Kollektion wird über den JAKO-Webshop über die DTV-Homepage präsentiert. Auch wenn die Beflockung „Team Germany“ den Kaderathleten vorbehalten bleibt, ist die Nachfrage unserer Mitglieder nach Sport- und Freizeitkleidung enorm.

Neues verabschiedet und/oder bestätigt

Ein zentraler Punkt der digitalen Wochenendsitzung war die Vorbereitung der geplanten Satzungsänderungen für den Verbandstag im Januar 2021. Die Ordnung des Ausschusses für Sportentwicklung wurde ebenso bestätigt wie die Änderungen der Jugendordnung. Weiterhin wurden der Verhaltenskodex Sport (Code of Conduct) und das überarbeitete Leitbild von Tanzsport Deutschland beschlossen.

Ausblick

Neben dem Verbandstag, der für Januar 2021 als Präsenz- und auch als digitale Sitzung (alternativ) geplant wird, steht im kommenden Jahr das Jubiläum 100 Jahre DTV an. Ein Videofilm und eine Sonderpublikation sind bereits in der Planung. Einen kleinen Festakt soll es im Rahmen der German Open geben – wenn Corona es zulässt. Die beiden in diesem Jahr noch geplanten Weltmeisterschaften der Formationen Standard und Latein werden 2021 stattfinden.

Einig war man sich vor allem darin, alles, was unter den herrschenden Bedingungen möglich ist, auch weiterhin möglich zu machen. 

Zurück