News

Standard und Latein

Überraschungen garantiert

Senioren II S Deutschlandpokal Kombination

Alexander und Marina Engel freuten sich über ihren ersten Deutschlandpokal, Foto René Bolcz

Tränen der Rührung flossen bei der Deutschlandhymne der Senioren II Kombination. Alexander und Marina Engel und Dirk und Fabienne Regitz standen schon Hand in Hand, als es um den Aufruf zur Siegerehrung der besten zwei Kombinationspaare ihrer Altersklasse ging.

von Stefanie Nowatzky

Und in diesem Jahr schlugen die Vorjahresdritten Alexander und Marina die Konkurrenten aus dem eigenen Verband um 4 Platzziffern – für die beiden eine Überraschung, denn das eigene Tanzgefühl an diesem Tag sagte etwas anderes. Doch mit vier ersten sowie einem geteilten ersten Platz und der passenden Anzahl an zweiten dritten und vierten Plätzen reichte es für die Engels klar zu Platz eins. Aus dem Dreiergespann vom Vorjahr waren auch Michael Beckmann/Bettina Corneli wieder vorne mit dabei. Für die beiden Porzer war es diesmal Platz drei mit einem eindeutigen zweiten Platz im Standard und einem fünften Platz in der Lateinsektion. Für die Sieger der Standardtänze, Peter Schmiel/Sibylle Hänchen blieb nach einem sechsen Platz im Latein Platz vier im Gesamtturnier.

  1. Alexander und Marina Engel, TC Schwarz-Weiß Reutlingen (20,5)
  2. Dirk und Fabienne Regitz, TSA d. TSG 1862 Weinheim (24,5)
  3. Michael Beckmann/Bettina Corneli, TGC Rot-Weiß Porz (37)
  4. Peter Schmiel/Sibylle Hänchen, Askania - TSC Berlin (38)
  5. Achim Hobl/Kerstin Hahn, TC Rot-Gold Würzburg (42,5)
  6. Tilo Zepernick/Fatma Bahalwan, Blau-Silber Berlin Tanzsportclub (47,5)

Gesamtergebnis

Zurück