News

Standard und Latein

Top über 10 Tänze

Deutsche Meisterschaft Senioren I Kombination

Sie können nicht nur Latein - Erik Heyden/Julia Luckow, Foto Carola Bayer

Große Begeisterung beim norddeutschen Publikum weckten die Dresdner Erik Heyden/Julia Luckow bei der Deutschen Meisterschaft Senioren I Kombination.

von Stefanie Nowatzky

Die amtierenden Deutschen Meister und Vizeweltmeister überzeugten nicht nur mit einer extremen Präsenz auf der Fläche, sondern auch mit einer sehr sympathischen Vorstellung. Fast makellos fiel die Bilanz im Finale aus – 88 von 90 möglichen Einsen vergaben die Wertungsrichter und das Publikum – so gar nicht norddeutsch trocken – sparte nicht mit begeistertem Applaus, auch noch beim Siegertanz – einer gefühlvollen Rumba. Ebenfalls gleichwertig in beiden Sektionen zeigten sich Frederick Rösler/Janine Rusher aus Berlin. Nach einem Jahr Tanz – und Baby- Pause knüpften sie an ihre vorherige Form an und tanzten verdient mit zehn zweiten Plätzen auf Rang zwei.

1. Erik Heyden/Julia Luckow, TSC Excelsior Dresden (10)
2. Frederick Rösler/Janine Rusher, Askania - TSC Berlin (20)
3. Jan Zaminer/Muna Brisam-Zaminer, Die Residenz Münster (32)
4. Alexandr Uciteli/Maria Bohmke, TC Rot-Weiß Leipzig (38)
5. Lukas Kurkowski/Angelina Buhr, 1. TGC Redoute Koblenz + Neuwied (55)
6. Martin Lutz/Sabine Meusel, 1. TSC Frankfurt/Oder (55)

Gesamtergebnis

Zurück