News

Mehrere Kategorien

Themenfülle sprengt Sitzungsrahmen

DTV Präsidium tagt gleich zwei Mal virtuell

DTV Icon

Aufgrund der Fülle an Tagesordnungspunkten traf sich das DTV-Präsidium an zwei Terminen Anfang Februar, natürlich wieder virtuell. Die Pandemielage und ihre Auswirkungen auf den Sportbetrieb von Tanzsport Deutschland war hierbei nur eines von vielen Schwerpunktthemen.

von Gaby Michel-Schuck

Aus den Verbänden gibt es folgendes zu berichten:

DOSB: Die Verbandsaufgaben bleiben auch in Coronazeiten mehr als umfangreich. So wird das DOSB-Stufenmodell zur Prävention und zum Schutz vor sexualisierter Gewalt erneut thematisiert und die Umsetzung der geforderten Maßnahmen bis 2024 auf den Weg gebracht.

WDSF: Der Weltverband wird, wie bereits auf der Homepage zu lesen war, eine WDSF Hall of Fame ins Leben rufen. Unterschiedliche Kategorien werden mit einem Award gekürt. Der DTV hat entsprechende Vorschläge eingereicht.

Dauerthema Corona

Wegen der aktuellen Lage ist bereits jetzt abzusehen, dass ein regulärer Wettkampfbetrieb im ersten Halbjahr kaum möglich sein wird. Einzelheiten siehe unter Sport. 

Es wird weiterhin an alternativen Möglichkeiten gearbeitet. Ein Konzept für Onlinewettbewerbe liegt bereits aus dem JMC- und aus dem Standard- und Lateinbereich vor. An der Umsetzung und Präzisierung wird weitergearbeitet.

Derzeit liegt eine Ideensammlung für ein Konzept für Vereine und Verbände zur Mitgliedergewinnung bzw. Mitgliedererhalt vor, das weiter ausgearbeitet und in Kürze zur Verfügung gestellt wird.

Breaking-Aufruf an die Länder

Die Kaderathletinnen und –athleten stehen fest und sind unseren Mitgliedsvereinen beigetreten. Einige Länder haben dem DTV bereits ihre Breaking-Ansprechpartner benannt. Nur so kann die Kommunikation zwischen dem Bundestrainer Breaking Marco Baaden und dem DTV-Breakingbeauftragten Thomas Stark ausgebaut und der gemeinsame Weg in Richtung Olympia beschritten werden. Weitere Rückmeldungen werden erwartet.

Sportbetrieb weiterhin auf standby

Wie bereits veröffentlicht, haben sich die Vereine der 1. und 2. Bundesliga Standard/Latein dazu entschieden, die Ligasaison abzusagen. Als Alternativen sollen Einladungs- und Pokalturniere angeboten werden.

DTV-Online Lecture Programm: Unter dem Motto „Kontakt halten in Corona-Zeiten“ wird es ein Online-Angebot der Bundes- und Verbandstrainer*innen geben. Win Silvester wird überfachliche Einheiten anbieten. Die Videos werden allen Lizenzträgern zur Verfügung gestellt (ähnlich dem Procedere zur Schulung von Bad Harzburg). Einzelheiten folgen.

Geplante Ausbildungen abgesagt

Geplant waren Trainer C Formation, Übungsleiter „B“ Prävention – Haltung und Bewegung sowie eine Ausbildung zum WR C Formation II. Alle Ausbildungsangebote werden wegen mangelnder Beteiligung abgesagt.

DTV-Tanz des Jahres 2021 – Onlineabstimmung

Da das Schulungswochenende in Enzklösterle auch in diesem Jahr Corona zum Opfer fällt, wird der DTV-Tanz des Jahres wieder online ermittelt werden.

Zurück