News

Mehrere Kategorien

Saisonfinale der JMC-Kinderformationen

14 Teams aus sieben Bundesländern ermittelten in Hamburg den Deutschland-Pokal-Sieger

Um 16:30 Uhr war der letzte Tanz des Tages getanzt - es war der Siegertanz von "Chocolat" (ASV Wuppertal). Nach drei Runden hatten sich die jungen Tänzerinnen knapp den Deutschen Meistertitel der Kinderformationen im Jazz und Modern/Contemporary gesichert.

von Thorsten Süfke

Nach der Vorrunde hatten sich neun Formationen für die Zwischenrunde qualifiziert und in dieser erhielten sieben die Majorität der Kreuze. Dies zeigte bereits, dass an der Spitze und im Mittelfeld die Leistungen der KInderformationen eng beieinander lagen. Und dies getragen von der tollen Stimmung der mehr als 400 Zuschauer, die ihre und gemeinsam alle Formationen mit viel Applaus an diesem Sonntag nachmittag in der Wandsbeker Sporthalle bedachten.

Kurioserweise ergab die Auslosung der Final-Startreihenfolge, dass die qualifizierten Formationen in absteigender Startnummernfolge antreten sollten. Und obwohl "Chocolat" somit die Endrunde eröffnete und als erste Formation die offene Wertung erhielt, war da noch nichts klar. Denn auch die "Royal Kids" (Dance Connection Factory -
Verein f. Bew.) aus Hamburg erhielten zwei Bestwertungen und ebenso die sehr junge, dynamische Kinderformationen aus Cottbus, die "Jazzy Steps" vom Jazz Dance Club Cottbus 99, erhielten eine Bestwertung und erzielten die Majorität der Wertungen auf dem zweiten Platz.

So blieb es für viele Zuschauer und Tänzer bis zur Siegerehrung spannend, welche Formationen die drei Stufen des übergroßen Siegerpodests betreten würden dürfen, das die ausrichtende GFG Steilshoop bereitgestellt hatte.

Während schließlich die Medaillen den erstplatzierten Formationen vom stellvertretenden Bundesjugendwart Tobias Brügmann überreicht wurden, konnte das Turnierleiter-Duo bestehend aus Vanessa Brändle und Günter Boldt ebenso verkünden, wer Tanzsport Deutschland bei den kommenden Europa- und Weltmeisterschaften vertreten darf.

Neben den drei Mediallengewinner-Formationen dürfen auch "équipage" (Wilsdruffer Tanzteam) und "Dance Future" (Jazz- u. Modern Dance Abt. d.TSV Hochdahl) bei der Europameisterschaft im September in Skopje und bei der Welmeisterschaft Anfang Dezember in Ägypten starten.

Deutschland-Pokal Kinderformationen JMC 2022, Hamburg - Endergebnis:

1. "Chocolat" (Allgem. Sportverein Wuppertal), 1-2-2-3-1
2. "Royal Kids" (Dance Connection Factory - Verein f. Bew., Hamburg), 4-1-7-1-2
3. "Jazzy Steps" (Jazz Dance Club Cottbus 99), 2-3-1-2-3
4. "équipage" (Wilsdruffer Tanzteam), 3-6-3-4-4
5. "Dance Future" (Jazz- u. Modern Dance Abt. d. TSV Hochdahl 64), 5-5-5-7-5
6. "KIDScompany" (Turngemeinde Bobstadt 1925), 6-4-4-5-7
7. "Sleek" (TV 1894 Schwalbach), 7-7-6-6-6
---
8.-9. "GERAdeaus" (Der Tanz Gera)
8.-9. "Bellissimi" (TSV Non Stop Griesheim)
---
10.-11. "InTakt" (SV Rot-Weiß Walldorf)
10.-11. "Amico" (JMD d. SKV 1879 Mörfelden)
12.-14. "ambition" (Spvg Versmold)
12.-14. "sunlights" (SV Schott Jena)
12.-14. "Petit Pieds" (Tanzsportclub Warendorf)

Zurück