News

Formationen Standard und Latein

Saisonende der 2. BL Latein im Norden

TSC Walsrode A. Foto: Peter Gerhard Krüger

Beim Heimturnier trumpfte das A-Team des TSC Walsrode noch einmal auf und gewann mit allen Einsen. Für die Niedersachsen geht damit eine traumhafte Ligasaison zu Ende, denn das Team vergab keine einzige Eins.

von Martina Lotsch

"Schön, Sie hier in Walsrode wieder begrüßen zu können," wandten sich Turnierleiter Andreas Neuhaus und Beisitzer Lars Bankert ans Publikum. Dass die zahlreichen Zuschauer sich freuten, nach der pandemiebedingten Pause wieder Tanzsport in Walsrode zu sehen, machten sie mit viel Beifall und guter Stimmung deutlich. Beim letzten Turnier der 2. Bundesliga Nord Latein konnten zwar nur sechs Mannschaften starten, diese machten den Wettkampf um die Platzierungen aber noch einmal spannend und sorgten für einige Überraschungen.

Das kleine Finale bestritten das B-Team der TSG Bremerhaven und das A-Team des 1. TSZ im TK zu Hannover. Der Sieg ging in den Norden, worüber sich die Mannschaft sehr freute. Im großen Finale unterstrichen die Walsroder noch einmal ihre Souveränität und bejubelten den fünften Sieg in Folge. Platz 2 ging an das B-Team von Blau-Weiss Buchholz, das damit auch als Tabellenzweiter die Liga beendete. Somit werden Walsrode und Buchholz den Norden beim Aufstiegsturnier zur 1. Bundesliga vertreten, das am 21.05. in Nienburg stattfindet. Der Bronzeplatz ging an den TSC Blau-Gold Nienburg A vor dem A-Team der TSA Creativ im GVO Oldenburg.

 

1. TSC Walsrode A, 1-1-1-1-1
2. Blau-Weiss Buchholz B, 2-3-3-2-2
3. TSC Blau-Gold Nienburg A, 3-2-4-3-3
4. TSA Creativ im GVO Oldenburg A, 4-4-2-4-4
-------------
5. TSG Bremerhaven B, 6-5-5-5-6
6. 1. TSZ im TK zu Hannover A, 5-6-6-6-5
 
7. Team Ars Nova Verden A (nicht angetreten)
7. Grün-Gold-Club Bremen C (nicht angetreten)
 

Zurück