News

Fachverbände

Perfektes Triple zum Abschied

Tobias Bludau/Michelle Uhl holen zum dritten Mal Gold

WM Treppchen in Lyon

Nach dem EM-Sieg in Neuchatel im Juni und dem World-Games-Gold im Juli schrieben Tobias und Michelle ihre Erfolgsgeschichte fort und wurden am vergangenen Wochenende Rock’n‘ Roll Akrobatik-Weltmeister in Lyon/Paris.

von Gaby Michel-Schuck

die Goldkinder: Michelle Uhl-Tobias Bludau Foto: DRBV

Mit diesem tollen Erfolg geht eine außerordentliche Karriere zu Ende, die bereits auf den höchsten Ebenen Anerkennung gefunden hat. Die höchste Auszeichnung war das vom Bundespräsidenten verliehene "Silberne Lorbeerblatt" für ihre herausragenden sportlichen Erfolge. Tanzsport Deutschland zeichnete die Goldkinder Ende Oktober mit der DTV-Ehrenplakette für sportliche Erfolge aus und auf der Weltmeisterschaft in Lyon verlieh der Deutsche Rock’n’Roll- und Boogie-Woogie-Verband (DRBV) dem Paar die Ehrennadel in Bronze. Der Weltverband (WRRC) überreichte nach der Veranstaltung die Platinum-Plakette und bedankte sich bei den frisch gekürten Weltmeistern mit einem tollen Videotrailer, der die herausragende Karriere dieser Ausnahmesportler aufzeigt.

Die DTV-Ehrung wurde Ende Oktober auf der Deutschen Meisterschaft Formationen Rock’n’Roll durch den DTV-Vertreter der Fachverbände, Wolfgang Mergard, und die Präsidentin des DRBV, Katrin Kerber, vorgenommen.

„Michelle und Tobias blicken auf eine lange Karriere mit vielen Erfolgen zurück – darunter sind unter anderem fünf DM-Titel in Folge und viele Silbermedaillen auf nationaler und internationaler Ebene. Mit der Goldmedaille der World Games 2022 ging für die beiden Sympathieträger ein Traum in Erfüllung“, so Katrin Kerber über das Erfolgsduo. Schon vor der WM in Lyon hatten Bludau/Uhl erklärt, dass sie sich anschließend aus dem aktiven Turniergeschehen zurückziehen wollen.

Dass sie nicht ganz von ihrem geliebten Sport loslassen können, zeigt die Tatsache, dass sie nun das nächste aufstrebende DRBV-Paar Elisabeth Merz/Christian Langer trainieren.

Zurück