News

Tanzsportjugend

Paartrennung Axt/Jewdokimenko

Kai-Leo Axt/Katharina Jewdokimenko - Foto:Tino Krieg

Kai-Leo Axt und Katharina Jewdokimenko haben sich im Anschluss an die Europameisterschaft der Jugend Kombination getrennt.

 

von Ute Hillenbrand

Kai-Leo und Katharina wurden in diesem Jahr schon Deutsche Meister in der Lateinsektion und der Kombination der Jugend A. Sie waren Mitglied im Bundeskader B Kombination und des Landeskaders Nordrhein-Westfalen.

"Nach unserer gemeinsamen Europameisterschaft geben wir, Katharina Jewdokimenko und Kai Axt, das Ende unserer gemeinsamen Tanzpartnerschaft bekannt.

Nach den letzten Wochen einiger privaten Veränderungen sowie unterschiedlichen Ansichten haben wir uns dazu entschlossen, nach zwei sehr erfolgreichen Jahren getrennt weiter zu tanzen.

Wir danken allen, die jederzeit uns geholfen und unterstützt haben. Allen voran dem TNW sowie dem DTV für die Möglichkeit, uns tänzerisch bei Kadern weiterentwickeln zu können sowie von vielen Menschen lernen zu dürfen. Unseren Trainern und unseren Familien und dem Bielefelder TC Metropol sind wir unendlich dankbar für die Unterstützung, die Geduld und den Spaß, den wir miteinander hatten.

Jetzt nach über zwei Jahren hat sich die Welt trotz aller Erfolge weitergedreht.

Kai wird schon bald mit einer neuen Dame an seiner Seite auf Turnieren zu sehen sein, Katharina macht sich ab jetzt auf die Suche nach einem Herren über Zehn Tänze.

Alles hat seine Zeit und unsere ist nach drei gemeinsamen Landesmeistertiteln und zwei gemeinsamen Deutschen Meistertiteln jetzt vorbei.

Wir sagen gemeinsam Danke

Katja  und Kai"

Zurück