News

  • Startseite » 
  • News » 
  • Nachträglicher Aufstieg in die 1. Bundesliga JMC
Jazz und Modern/Contemporary

Nachträglicher Aufstieg in die 1. Bundesliga JMC

Nach den Rückmeldungen zur Formationssaison 2022 waren zwei Startplätze in der 1. Bundesliga unbesetzt. Mit jeweils einem durchgeführten Turnier der beiden 2. Bundesligen 2020 stand ein Ergebnis für einen nachträglichen Aufstieg zur Verfügung.

von Thorsten Süfke

Zur Saison 2021 hatte der TSC Blau-Gold Saarlouis einen Startplatz unbesetzt gelassen und nun verzichtete der ASV Wuppertal auf einen Startplatz. Damit konnte die 1. Bundesliga gemäß TSO um zwei Formationen ergänzt werden. Der Bundessportwart hat aufgrund der Turniersiege bei den ersten (und einzigen) Turnieren der 2. Bundesligen im Frühjahr 2020 entschieden, dass die Formationen „inTime“ (kreAktivis Münster) und „movingART“ (TSA d. SG Sossenheim) nachträglich in die 1. Bundesliga aufsteigen.

Zurück