News

  • Startseite » 
  • News » 
  • Langjähriges Mitglied der DTV-Verbandstagsleitung verstorben
Verband

Langjähriges Mitglied der DTV-Verbandstagsleitung verstorben

DTV trauert um Thomas Gartmann

Thomas Gartmann Foto: privat

Thomas Gartmann erlag seinem kurzen aber heftigen Krebsleiden. Am 22. Juni 2008 wurde Thomas Gartmann mit großer Mehrheit in die DTV-Verbandstagsleitung gewählt, der er seither angehörte. Vielen wird seine besonnene und ausgleichende Art in guter Erinnerung bleiben. Am 24. Juni wäre Thomas Gartmann 60 Jahre alt geworden.

von Gaby Michel-Schuck

Mit seiner Tanzpartnerin Siegrid Dieling tanzte er in den Standardtänzen bis in die Sonderklasse und erhielt im November 1986 seine Turnierleiterlizenz. Seither wurde er deutschlandweit als Turnierleiter eingesetzt und für seinen hohen Sachverstand und seine sympathische Art sehr geschätzt. Seine Lizenzen liefen auf seinen Ursprungsverein, den Rot-Weiss-Club Kassel, sein Herz schlug für den Tanzsportclub Ostseebad Schönberg. Viele Jahre war er nicht nur bei den Baltic Seniors und Baltic Youth als Turnierleiter im Einsatz, sondern auch bei vielen Meisterschaften, die in Schleswig-Holstein und Hamburg ausgerichtet wurden.

Neben dem Tanzsport engagierte sich Thomas Gartmann gemeinsam mit seinem Ehemann Werner Becker für das Projekt „Krimödie“ und war hier für den Bereich Vertrieb und Technik zuständig. Ein letzter Wunsch Gartmanns war es, dass dieses Projekt weitergeführt wird.

Tanzsport Deutschland verliert mit Thomas Gartmann einen engagierten Sympathieträger und einen guten Freund des Tanzsports. Unser ganzes Mitgefühl gilt seinem Ehemann Werner Becker.

Das Präsidium des
Deutschen Tanzsportverbandes

Zurück