News

  • Startseite » 
  • News » 
  • Klare Entscheidung für „Can´t stop the feeling“
Sportentwicklung

Klare Entscheidung für „Can´t stop the feeling“

DTV-Tanz des Jahres 2017

Foto: Thomas Estler

Zum ersten Mal dabei und gleich gewonnen: Biggy Kimmel aus Wiesbaden hat mit ihrer Choreographie zum gleichnamigen Titel von Justin Timberlake „Can´t stop the feeling“ überzeugt.

von Ulrike Sander-Reis

Foto: Thomas Estler

Der neue Tanz des Jahres 2017 des Deutschen Tanzsportverbandes soll für gute Laune sorgen und tanzbar sein mit oder ohne Partner, so die Siegerin.
DTV-Präsidentin Heidi Estler verfolgte die Präsentationen sowie die Abstimmung und gratulierte den Bewerberinnen zu ihren Plätzen.
Ebenfalls in der Endausscheidung war Petra Alexandra Lessmann aus Sinsheim mit ihrer Idee zur Musik „Chöre“ von Mark Forster. Sie wurde von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Breitensportseminars im Rahmen der 30. Super-Kombi in Enzklösterle auf Platz zwei gewählt. Knapp dahinter lagen die beiden Schülerinnen Isabelle Cerny und Marie Pierre Minten von der Bischof-Neumann-Schule in Königstein. Sie präsentierten ihren Tanz zu "BNS magic“ auf einen Titel von Bruno Mars.
Organisation und Abwicklung lag in den bewährten Händen von TBW-Breitensportwartin Maritta Böhme. Die Schrittfolge und das Video zum Tanz des Jahres 2017 werden in Kürze veröffentlicht.

Zurück