News

Sportbetrieb

Kampf der Korruption

WDSF legt Weißbuch vor

WDSF Logo

Der neue WDSF-Präsident Lukas Hinder hat der Korruption im Tanzsport den Kampf angesagt. Die von ihm eingesetzte Arbeitsgruppe legt nun ein Weißbuch vor.

von Ulrike Sander-Reis

WDSF-Präsident Lukas Hinder, von Haus aus Rechtsanwalt und Notar, hat eine Arbeitsgruppe zur Bekämpfung der Korruption im Tanzsport eingesetzt. Der Kommission gehört er selbst an, seine Mitstreiter sind Harri Syväsalmi und Daniel Stehlin. Harri Syväsalmi (Finnland) ist ein international anerkannter Sportfunktionär, der sich intensiv mit dem Thema Wettbetrug befasst hat. Der Schweizer Daniel Stehlin ist Vorsitzender des WDSF-Disziplinargerichts.

Die Arbeitsgruppe hat sich unter anderem in Stuttgart während der GOC getroffen und legt mit dem Weißbuch erste Ergebnisse ihrer Arbeit vor. Das Weißbuch ist auf der Homepage der WDSF zu finden:

http://www.worlddancesport.org/News/WDSF/The_White_Paper-2216

Zurück