News

Mehrere Kategorien

JMD: Änderungen in den Bundesligen

Aus allen JMD-Regionalligen sind die zweitplatzierten Formationen in die jeweilige 2. Bundesliga aufgestiegen

In der 2. Bundesliga Süd hat der TV Lebach den Startplatz seiner Formation "Frameless" aufgegeben und in der 2. Bundesliga Nord-Ost/West hat die TSG Bremerhaven ihre Formation "Art of Jazz" abgemeldet.

von Thorsten Süfke

Nach den Vorgaben der Relegation zwischen den Bundesligen waren nach der DM bereits zwei Formationen nachträglich in die 2. Bundesliga Süd - gemäß Turnier- und Sportordnung (Anhang 8) - aufgestiegen. Dies waren und sind die beiden zweitplatzierten Formationen der Regionalliga Süd-Ost und Regionalliga Süd: „Cassjovitá“ (SV Rot-Weiß Walldorf) und „Enigma“ (PSC Mannheim-Schönau). Durch den Rückzug von "Frameless" verbleiben in dieser Liga somit zehn Formationen.

Im Norden waren nach der Aufgabe eines Startplatz der TSG Bremerhaven nun gleich zwei Formationen gemäß der TSO nachträglich aufzusteigen: Und zwar jeweils die Teams auf Platz 2 der Endtabelle 2018 in den beiden Regionalligen Nord-Ost und West: „JaMoDa’s“ (Tanzverein 90 Berlin) und „Mirage“ (1. Voerder TSC Rot-Weiß 1987). Die 2. Bundesliga Nord-Ost/West wird daher mit elf Teams die Saison 2019 bestreiten.

Zurück