News

Tanzsportjugend

Jenner/Tuigunov verteidigen ihren Titel

Deutsche Meisterschaft Jugend Latein

Nach erstaunlich vielen Absagen war das Feld der Jugend A-Latein von 54 Paaren auf 40 geschrumpft.

von Ulrike Sander-Reis

Aus dem Finale des Vorjahres waren drei Paare dabei, die erneut das Finale erreichten – allen voran David Jenner/Elisabeth Tuigunov. Sie verteidigten ihren Titel mit dem Sieg in allen fünf Tänzen. Zweite wurden wie im Vorjahr Maik Zimmer/Adeline Kastalion ebenfalls glatt mit dem zweiten Platz in allen Tänzen. Ebenso eindeutig sah es auf dem dritten Platz aus. Marco Ziga/Melody Badt verbesserten sich um einen Platz gegenüber dem Vorjahr und bestiegen die dritte Stufe des Siegertreppchens.

Mit dem Siegertanz der Deutschen Meister endete ein vollgepacktes Meisterschaftswochenende, das der Schwarz-Rot-Club Wetzlar in bekannter Perfektion und unter Beachtung aller pandemiebedingten Auflagen und Einschränkungen für die Tanzsportjugend organisiert hatte.

1. David Jenner/Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster (5)
2. Maik Zimmer/Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)
3. Marco Ziga/Melody Badt, TSZ Stuttgart.Feuerbach (15)
4. Daniel Andras Hegyi/Giuliana Domingues da Silva, Grün-Gold-Club Bremen (20)
5. Justin Ehlert/Nicole Menser, Rot-Weiß-Klub Kassel (25)
6. Kai Leo Axt/Katharina Jewdokimenko, Bielefelder TC Metropol (30)

Zurück