News

Verband

Inspiration durch Musik

Bundeswertungsrichterschulung Bad Harzburg

Team Bad Harzburg Foto: R. Panther

Drei Tage stand für Wertungsrichter mit S-Lizenz und solche, die dem Topf angehören, Lernen auf dem Programm. Das 40. Bundeswertungsrichteseminar in Bad Harzburg bot wieder ein Füllhorn an Informationen und Inspirationen. Gleichzeitig wurde auch das neue Jahresthema bekannt gegeben, dessen Name auch Programm ist: „Inspiration durch Musik“.

von Petra Dres

Rund 200 Lizenzinhaber folgten den Ausführungen der Referenten, die sich alle von verschiedenen Richtungen dem Thema näherten und das Wochenende kurzweilig und kompetent gestalteten. Im Standardbereich informierten Bundestrainerin Martina Weßel-Therhorn sowie die Verbandstrainer Marcus Weiss und Rüdiger Knaak. In der Lateinsektion übernahmen Bundestrainer Horst Beer und Verbandstrainerin Olga Müller-Omeltchenko diese Aufgabe. Der Gastreferent kam in diesem Jahr aus der Lateinsektion: Martino Zanibellato aus Dänemark.

Der überfachliche Bereich kam nicht zu kurz und wurde von Jens Grundei und Udo Schmidt abgedeckt.

Die Referenten wurden von den Kaderpaaren des DTV bestens unterstützt. Die Paare setzten nicht nur die Wünsche und Vorgaben der Referenten hervorragend um, sie ließen sich auch von der Musik inspirieren, was mit langem Beifall belohnt wurde. Im Standardbereich taten dies Alexandru Ionel/Patricija, Nikita Goncharov/Alina Siranya Muschalik und Dominik Stöckl/Madeline Weingärtner. Im Lateinbereich unterstützen Artur Balandin/Anna Salita, Zsolt Sándor Cseke/Malika Dzumaev und Razvan Dumitrescu/Jacqeline Joos.

Zurück