News

Verband

Aus dem Präsidium

Geschäftsführerin Ulrike Weber hatte am Sitzungssonntag Geburtstag und Präsidentin Heidi Estler gratulierte

Am vergangenen Wochenende traf sich das Präsidium von Tanzsport Deutschland in Berlin zu einer Sitzung mit umfangreicher Tagesordnung. Einstieg in das Sitzungswochenende war die Ausstellungseröffnung und der Festakt zum Jubiläum 60 Jahre LTV Berlin, zu dem Präsidentin Heidi Estler mit einem Grußwort gratulierte. Das Gremium hat sich neben dem so genannten Tagesgeschäft Zeit genommen, um sich einge...

von Heidi Estler

Am vergangenen Wochenende traf sich das Präsidium von Tanzsport Deutschland in Berlin zu einer Sitzung mit umfangreicher Tagesordnung. Einstieg in das Sitzungswochenende war die Ausstellungseröffnung und der Festakt zum Jubiläum 60 Jahre LTV Berlin, zu dem Präsidentin Heidi Estler mit einem Grußwort gratulierte.

Das Gremium hat sich neben dem so genannten Tagesgeschäft Zeit genommen, um sich eingehend mit der Festlegung von Arbeitsschwerpunkten bis 2018 zu befassen. Brainstorming und Diskussion waren vorausgegangen. Kernthemen werden unter anderen sein: Marketingkonzeption, Kommunikationskonzeption, Mitgliedergewinnung, Ehrenamtsförderung. Weitere Themen stehen auf der Stichpunkteliste.

Personalfragen der DTV-Geschäftsstelle und im Sportbereich beschäftigten das Präsidium. Aktuelle Sachstandsberichte zu den laufenden Projekten gab es in den Ressorts Sportentwicklung und Lehre. Über den Stand der Finanzen berichtete Schatzmeister Karl-Peter Befort. Der Werbefilm Tanzsport Deutschland ist kurz vor der Fertigstellung und wird dem Verbandsrat bei der kommenden Sitzung im Oktober präsentiert werden. Im Bereich Sport nahm die ESV (Elektronische Sportverwaltung) einen breiten Raum ein. Weiterhin wurden die letzten Vergaben für 2016 entschieden. Die wichtigsten Punkte aus dem Jugendausschuss fasste Jugendwartin Sandra Bähr zusammen und stellte ein neues Projekt, das Jugendschutzprädikat, vor.

Zurück