News

  • Startseite » 
  • News » 
  • Deutsche Meisterschaft Senioren I kombiniert mit Deutschlandcup Senioren II 10 Tänze
Standard und Latein

Deutsche Meisterschaft Senioren I kombiniert mit Deutschlandcup Senioren II 10 Tänze

Spannung in Nürnberg

SEN-I-Siegerehrung (Foto: Lothar Pothfelder)

Bei strahlendem Sonnenschein bot das Clubheim des TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg alles, was das Tänzerherz begehrte - nicht zuletzt Spannung bis zum Ende. Ein langer Tag im Vereinsheim des TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg ging um 23:15 Uhr für die 32 Paare des Kombinationsturniers mit der Siegerehrung zu Ende - 3x Standard und 3x Latein! In zwei  sehr unterschiedlichen Finals starteten Dirk und Fabienne...

von Lothar Pothfelder

Bei strahlendem Sonnenschein bot das Clubheim des TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg alles, was das Tänzerherz begehrte - nicht zuletzt Spannung bis zum Ende.

Ein langer Tag im Vereinsheim des TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg ging um 23:15 Uhr für die 32 Paare des Kombinationsturniers mit der Siegerehrung zu Ende - 3x Standard und 3x Latein! In zwei  sehr unterschiedlichen Finals starteten Dirk und Fabienne Regitz (TSA der TSG 1862 Weinheim) eine erfolgreiche Aufholjagd und fingen Gergeley Darabos/Stefanie Werner (btc Grün-Gold der Turngemeinde Berlin) ganz knapp ab. Die eindeutigen Sieger des Standardfinals gewannen die Bronzemedaille. Durch die geschlossene Wertung blieb die Spannung bis zum Schluss (alle hielten "dicht") und neben der unbeschreiblichen Freude bei Bekanntgabe des Ergebnisses war es natürlich toll, dass nahezu alle Zuschauer bis zum Ende vor Ort waren.

1. Dirk und Fabienne Regitz, TSA der TSG 1862 Weinheim
2. Gergeley Darabos/Stefanie Werner, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848
3. Jörg Gutmann/Dr. Isabel Matthes, TC Rot-Weiß Casino Mainz
4. Thomas und Pia Holzinger, TSC Residenz Ludwigsburg
5. Dennis Pieske/Tanja Pieske-Hermsdorf, TSZ Velbert
6. Martin Lutz/Sabine Meusel, 1. TSC Frankfurt/Oder     

SEN-II-Siegerehrung (Foto: Lothar Pothfelder)

Durch die Kombination der beiden Turniere mussten die Platzierungen des  Deutschlandcups der Senioren II händisch errechnet werden. Für die Zuschauer war es leider sehr undurchsichtig, wer denn jetzt die "Zweier" waren. Klar gab es eindeutige Vermutungen, aber eine Garantie war es nicht. Die Stimmen aus Reihen der Senioren II waren teilweise ein wenig enttäuscht: "Man steht auf dem Treppche - ist aber noch nicht einmal im Semifinale gewesen". Bedingt dadurch war auch die Wartezeit bis zur Siegerehrung etwas überdimensioniert. Trotzdem waren alle zufrieden mit diesem Turniertag - zumindest was Organisation und Durchführung betraf.

Das dichte Leistungsniveau der Senioren II drückt sich durch das sehr knappe Ergebnis aus - im Semifinale des Turniers das Herzschlagfinale der beiden Erstplatzierten Paare und zwei dritte Plätze, denen aber die beiden anderen "Finalisten" ganz knapp auf den Fersen waren.

1. Rolf und Iris Pernat, TSC Melodie Saalouis
2. Achim Hobl/Kerstin Hahn, TGC Rot-Weiß Porz
3. Jörg und Alexandra Heberer, TSC Rödermark
3. Horst und Birgit Eva Retzer, TSA Schwarz-Gold d. ESV Ingolstadt
5. Holger und Sylvia Bernien, TSC Rot-Gold Schönkirchen
6. Götz Bierbaum/Maren Müller-Bierbaum, TSC Savoy München

 

Zurück