News

  • Startseite » 
  • News » 
  • Klarer Fall auf den ersten drei Plätzen
Mehrere Kategorien

Klarer Fall auf den ersten drei Plätzen

DM Jugend Kombination

Drei oder vier Runden? Das war die spannende Frage, bevor überhaupt ein Paar auf der Fläche stand. 34 Paare waren zur Deutschen Meisterschaft Jugend über Zehn Tänze gemeldet, aber wie üblich gab es einige Abmeldungen. Die genaue Abfolge sollte erst dann bekannt gegeben werden, wenn die endgültige Starterzahl feststand. Bei 28 Paaren wären es drei Runden, beginnend mit Standard - ein Paar mehr und ...

von Ulrike Sander-Reis

Drei oder vier Runden? Das war die spannende Frage, bevor überhaupt ein Paar auf der Fläche stand. 34 Paare waren zur Deutschen Meisterschaft Jugend über Zehn Tänze gemeldet, aber wie üblich gab es einige Abmeldungen. Die genaue Abfolge sollte erst dann bekannt gegeben werden, wenn die endgültige Starterzahl feststand. Bei 28 Paaren wären es drei Runden, beginnend mit Standard - ein Paar mehr und es hätte vier Runden beginnend mit Latein gegeben. Eine gute Dreiviertelstunde vor dem geplanten Beginn gab die Turnierleitung die kurze Version mit 28 Paaren bekannt.
Drei Runden über zehn Tänze zehren auch bei Jugendlichen an den Kräften, auch wenn sie durchaus hart im Nehmen sein können. Sehr überzeugend tanzten sich die Titelverteidiger Jan Janzen/Victoria Litvinova durch alle Runden und gewannen alle Tänze. Im Wortsinn angeschlagen waren Mikael Tatarkin und Nikita Yatsun nach einem schweren Zusammenstoß im Quickstep des Semifinales. Trotzdem tanzten beide - leicht benommen - weiter und erholten sich bis zum Finale so gut, dass sie mit ihren jeweiligen Partnerinnen ganz klar die Plätze zwei und drei belegten: Mikael Tatarkin/Nicole Wirt wurden in allen Tänzen Zweite, das Junioren II-Paar Nikita und Elisabeth Yatsun folgte auf Platz drei.

1. Jan Janzen/Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5-5-10)
2. Mikael Tatarkin/Nicole Wirt, TZ Heusenstamm (10-10-20)
3. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV Mußbach (16-16-32)
4. Arseni Pavlov/Nicole Balski, btc Grün-Gold der TG Berlin (19-25-44)
5. David Ovsievitch/Elisabeth Wormsbecher, TSC TSC-Düsseldorf Rot-Weiß (30-19-49)
6 Marius Malinovschi/Lisa Karst, TSC Schwarz-Gold Saarbrücken (25-30-55)

http://htv.de/media/15_04_25/index.htm

Zurück