Pressegespräch "Mehr Migrantinnen in den Sport"

Chancengleichheit

Pressegespräch "Mehr Migrantinnen in den Sport"

Deutscher Olympischer Sportbund und Deutscher Ju-Jutsu-Verband stellen Integrationsprojekt vor. Eingeladen wird nach Todtglüsingen. Dort geht der Sportverein von 1930 neue Wege bei dem Versuch, Mädchen und Frauen mit Migrationshintergrund nicht nur für eine Sportart zu begeistern, sondern mit praktischen Tipps gleichzeitig Hilfen für den Alltag zu geben.Mit diesem "Sport plus X"-Ansatz engagiert ...

Deutscher Olympischer Sportbund und Deutscher Ju-Jutsu-Verband stellen Integrationsprojekt vor.

Eingeladen wird nach Todtglüsingen. Dort geht der Sportverein von 1930 neue Wege bei dem Versuch, Mädchen und Frauen mit Migrationshintergrund nicht nur für eine Sportart zu begeistern, sondern mit praktischen Tipps gleichzeitig Hilfen für den Alltag zu geben.Mit diesem "Sport plus X"-Ansatz engagiert sich der deutsche Ju-Jutsu-Verband (DJJV) neben vier weiteren Sportorganisationen im DOSB-Netzwerkprojekt "Mehr Migrantinnen in den Sport", das dieser gemeinsam mit dem Bundesgesundheitsministerium gestaltet.
Im Rahmen des Projektes bietet der DJJV mit Vereinen in Bayern, Berlin, Hamburg und Niedersachsen Selbstverteidigungskurse für Mädchen und Frauen an.

Der DOSB möchte mehr Mächen und Frauen mit Zuwanderungsgeschichte für den Sport gewinnen, weil sie in den 91.000 deutschen Sportvereinen deutlich unterrepräsentiert sind.


Am Beispiel des SV Todtglüsingen - der Ort liegt übrigens südwestlich von Hamburg -erläutern Ihnen DOSB-Vizepräsidentin Ilse Ridder-Melchers, DJJV-Vorstandsmitglied Fatma Keckstein, der SV-Vorsitzende Eike Holtzauer sowie Kursleiterinnen und Vertreter von Kooperationspartnern wie der Polizeistation Tostedt, wie dies in der Praxis funktioniert.

Zum Pressegespräch möchten wir Sie herzlich einladen am:
Mittwoch, 9. Juni 2010, 11.00 Uhr, in das Vereinhaus Todtglüsinger SV, Tostedter Strasse 20, 21255 Todtglüsingen.

Bitte richten Sie ihre Rückmeldung oder Rückfragen an:
Verena Zschippang
DOSB Ressort Chancengleichheit und Diversity
Tel. 069 6700272
e-Mail zschippang@dosb.de

von Cornelia Straub Uhr

Zurück