News

Standard und Latein

Hochzeitsglocken mal zwei für vier

Die Hochzeitsglocken läuten im August besonders laut - so laut, dass es unsere Redaktion erreicht. Nach der GOC verabschiedeten sich Anatoliy Novoselov und Tasja Schulz in den Urlaub (Beweis: ein Strandfoto auf Facebook). Ihr nächstes Lebenszeichen kam wieder vom Strand - aber nun im Hochzeitsanzug und Brautkleid: Die beiden haben am 20. August geheiratet; Tasja firmiert jetzt unter Schulz-Novosel...

von Ulrike Sander-Reis

Die Hochzeitsglocken läuten im August besonders laut - so laut, dass es unsere Redaktion erreicht. Nach der GOC verabschiedeten sich Anatoliy Novoselov und Tasja Schulz in den Urlaub (Beweis: ein Strandfoto auf Facebook). Ihr nächstes Lebenszeichen kam wieder vom Strand - aber nun im Hochzeitsanzug und Brautkleid: Die beiden haben am 20. August geheiratet; Tasja firmiert jetzt unter Schulz-Novoselov. Die beiden tanzen seit März 2010 zusammen; beide hatten davor andere Tanzpartner. Das Paar vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim tanzte im Finale der DM Hauptgruppe Standard und macht auch international mit guten Platzierungen auf Weltranglistenturnieren auf sich aufmerksam.

 

Vier Tage später, am 24. August, schlossen Sergiu Luca und Regina Murtasina den Bund fürs Leben. Segiu Luca tanzte schon in Rumänien, bevor er ab 2003 für den DTV in Standard und Latein, ab 2008 nur noch in Latein an den Start ging. Damals tanzte er mit Regina Murtasina, dann wechselte er die Partnerin und später auch das Land und tanzte wieder für Rumänien. Seit 2013 gehören er und Maria Arces der Professional Division des DTV an. Sergiu Luca und Regina Murtasina nahmen außerdem in diesem Jahr an der Tanzshow Let' s dance teil. Beide haben großen Anteil an der erfolgreichen Jugendarbeit im TBW und im Schwarz-Weiß-Club Pforzheim.

Zurück