News

Mehrere Kategorien

Maribor, Lillestrøm, Dnepropetrovsk

Anatoliy Novoselov/Tasja Novoselov-Schulz wurden Fünfte im WDSF World Open Standardturnier in Maribor, Slowenien. Marius und Barbara Torka wurden Fünfte im Turnier der Senioren III Standard. Claudiu Ana/Vanessa Goryayeva wurden ebenfalls Fünfte - im Jugend Lateinturnier. In ihrer eigenen Altersgruppe, den Junioren II, belegten Claudiu und Vanessa den zweiten Platz vor Erik Wittenbeck/Michelle Gett...

von Daniel Reichling

Anatoliy Novoselov/Tasja Novoselov-Schulz wurden Fünfte im WDSF World Open Standardturnier in Maribor, Slowenien. Marius und Barbara Torka wurden Fünfte im Turnier der Senioren III Standard. Claudiu Ana/Vanessa Goryayeva wurden ebenfalls Fünfte - im Jugend Lateinturnier. In ihrer eigenen Altersgruppe, den Junioren II, belegten Claudiu und Vanessa den zweiten Platz vor Erik Wittenbeck/Michelle Gette auf Rang drei. Nicht nur die Junioren II-Lateinpaare waren mit zwei DTV-Paaren im Finale vertreten, ein sehr ähnliches Bild gaben auch die Paare der Senioren II Latein ab. Jörg und Alexandra Heberer belegten den dritten Platz, Karl-Heinz Schweiger/Olga Karoulis-Schweiger wurden Vierte. Einen weiteren fünften Platz gab es beim WDSF World Open Lateinturnier für Maxim Stepanov/Ksenya Rybina. Razvan Dumitrescu/Jacuqeline Joos (11.) und Arthur Ankerstein/Georgiana Barbu (12.) waren noch im Semifinale vertreten. Konstantin und Corina Maletz verpassten das Finale der Senioren II Standard und belegten den Anschlussplatz sieben.

Beim WDSF World Open Lateinturnier im norwegischen Lillestrøm belegten Evgeny Vinokurov/Christina Luft den zwölften Platz im 13-paarigen Semifinale. Daniel Radu/Anne Weber belegten den geteilten Anschlussplatz sieben zum Finale des International Open Standardturniers. Norbert Jäger/Beate Christine Jäger-Eberhardt (2.), Albert und Andrea Rommel (4.), Olaf Habermann/Andrea Peters (5.) sowie Frank Müller/Konstanze Kristina Jacob (6.) tanzten allesamt das Finale der Senioren II Standard. 

Einen doppelten Turniersieg fuhren Marek Bures/Anastasiia Iermolenko Khadjeh-Nouri in Dnepropetrovsk in der Ukraine ein: Sie gewannen sowohl das World Open Lateinturnier als auch das offene Turnier über Zehn Tänze. Beim dort ebenfalls ausgetragenen Europacup über Zehn Tänze belegten Alexander und Sarah Karst Platz 14. 

Zurück