News

  • Startseite » 
  • News » 
  • Tanz des Jahres 2006 – Wahl beim TBW-Superkombi 2006
Sportentwicklung

Tanz des Jahres 2006 – Wahl beim TBW-Superkombi 2006

Es ist schon Tradition: Im Rahmen des "TBW-Superkombi"-Lehrgangs (Bundeswertungsrichter- und Trainerschulung sowie Lehrgang für Fachübungsleiter Breitensport und für Turnierleiter) wurde auch dieses Jahr in Enzklösterle der "DTV-Tanz des Jahres" gewählt. Eingegangen waren sieben Bewerbungen, vier kamen in die Endausscheidung. Diese vier Bewerber mussten ihre Choreographie präsentieren und unterri...

von Falko Ritter

Es ist schon Tradition: Im Rahmen des "TBW-Superkombi"-Lehrgangs (Bundeswertungsrichter- und Trainerschulung sowie Lehrgang für Fachübungsleiter Breitensport und für Turnierleiter) wurde auch dieses Jahr in Enzklösterle der "DTV-Tanz des Jahres" gewählt.

Eingegangen waren sieben Bewerbungen, vier kamen in die Endausscheidung. Diese vier Bewerber mussten ihre Choreographie präsentieren und unterrichten. Dafür hatte jeder Bewerber 15 Minuten Zeit.

Sieger wurde wieder eine Gruppe "mit Großbuchstaben", nämlich "J.A.M."
Hinter diesen Buchstaben verbergen sich Jessica Stüben, Astrid Maschmann und Markus Arendt, also überwiegend dieselben, die schon 2004 als "N.A.M.E." Sieger wurden und ein Jahr später mit " Call on M.E.A." auf den 2. Platz kamen. "M" ist Markus Arendt, er war immer dabei und ist, wenn er nicht den Tanz des Jahres gewinnt, Sportwart des LTV Hamburg.

Einzelheiten in Kürze auf den Breitensportseiten und im Tanzspiegel. Im Bild: Die Sieger mit Gisela Fritsche und Bernd Junghans. (Foto: Heidi Estler)

Der Superkombi 2006 wurde wiederum den Erwartungen, die er im Laufe der Jahre bei den Teilnehmern geweckt hat, vollauf gerecht: Tanzsporttrainer von Weltrang - wie Oliver Wessel-Therhorn, Holger Nitsche und Ralf und Olga Müller, um nur diese Namen zu nennen - überzeugten durch hervorragende Lectures. Und der "Bunte Abend im Kursaal", wie es mit einem gewissen understatement hieß, bot neben allerlei Kurzweil auch einen beeindruckenden Überblick über die sportliche Leistungsfähigkeit unseres Landesverbandes im Südwesten.

Zurück