News

Standard und Latein

DTV-Doppelspitze in Berlin

WDSF International Open Standard beim Blauen Band

Valentin und Renata Lusin (Foto: René Bolcz)

Einer Europameisterschaft kann ein Ausrichter wenig entgegensetzen. Die EM Standard am Ostersamstag in Spanien sorgte dafür, dass sich beim WDSF-Turnier in Berlin - Blaues Band - die Paare, die bei internationalen Meisterschaften nicht im Rampenlicht stehen, sich von ihrer besten Seite zeigen konnten. Nicht alle Paare aus der deutschen Spitzengruppe nutzten diese Chance, aber für, die da waren, ha...

von Ulrike Sander-Reis

Einer Europameisterschaft kann ein Ausrichter wenig entgegensetzen. Die EM Standard am Ostersamstag in Spanien sorgte dafür, dass sich beim WDSF-Turnier in Berlin - Blaues Band - die Paare, die bei internationalen Meisterschaften nicht im Rampenlicht stehen, sich von ihrer besten Seite zeigen konnten. Nicht alle Paare aus der deutschen Spitzengruppe nutzten diese Chance, aber für, die da waren, hatte es sich auf jeden Fall gelohnt.
Im Finale verteilten sich die Einsen auf fünf Paare, aber die meisten Bestwertungen entfielen in vier Tänzen auf die strahlenden Valentin und Renata Lusin, die zusammen mit den ebenfalls glänzend aufgelegten Anatoliy Novoselov/Tasja Schulz die deutsche Doppelspitze bildeten.  

1. Valentin und Renata Lusin, TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß (6)
2. Anatoliy Novoselov/Tasja Schulz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (9)
3. Earle Williamson/Charlotte Christiansen, USA (17)
4. Anton Besedin/Ekaterina Strelkova, Russland (20)
5. Salvatore und Stefania Vitacca, Italien (23)
6. Bogdan Ianosi/Stefanie Pavelic, TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß (30)

Zurück