News

Professional Division

Goldmedaillen Schlag auf Schlag

WDSF Professional Division Weltmeisterschaft Standard

Valentin und Renata Lusin Foto: Volker Hey Archiv

Innerhalb von sechs Tagen gewannen Dmitry Zharkov/Olga Kulikova zwei wichtige internationale Titel: Am Sonntag wurden sie in Chisinau Europameister, am Samstag zum ersten Mal Weltmeister der WDSF Professional Division. Die russischen Goldkinder begeisterten in der Messe-Halle 3 in Leipzig 2.500 Zuschauer.  

von Gaby Michel-Schuck

Zum zehnten Mal jährte sich das Internationale Tanzfestival Leipzig, in das die Weltmeisterschaft Standard der WDSF Professional Division integriert war. Mit einem ansprechenden Rahmenprogramm und 41 WM-Teilnehmern boten die Ausrichter - Oliver Thalheim/Tina Spiesbach - ihren Gästen ein kurzweiliges Programm, das mit viel Charme und Esprit von Oliver Thalheim und Joachim Llambi moderiert wurde. Nach knapp zwölf Stunden standen die Finalpaare fest. Mit fast 10,5 Punkten Vorsprung siegten die amtierenden Europameister auch in der Messestadt Leipzig. Nikolay Darin/Natalia Seredina fügten ihrem EM-Silber nun auch WM-Silber hinzu und mit Andrey Motyl/Ekaterina Kim ging eine weitere Bronzemedaille nach Russland. Damit blieb das EM-Ergebnis unverändert.

Als bestes Deutsches Professionalpaar belegten Valentin und Renata Lusin, denen viele Zuschauer ein großartig getanztes Turnier bescheinigten, den elften Platz.

WDSF Weltmeisterschaft PD Leipzig (41):
1. Dmitry Zharkov/Olga Kulikova, Russland (196.850)
2. Nikolay Darin/Natalia Seredina, Moldawien (186.450)
3. Andrey Motyl/Ekaterina Kim, Russland (185.100)
4. Peng Zhao/Qi Wang, P.R. China (178.800)
5. Eros Sciamanna/Anna Angelika Jaglinska, Polen (177.650)
6. Alessandro Ilarioni/Aurora Sbardella, Italien (175.600)
-------
11. Valentin und Renata Lusin, TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß

Gesamtergebnis

 

 

Zurück