News

Verband

German Open 2021 entfällt

Rahmenbedingungen sind unkalkulierbar

Die Beteiligten haben sich die Entscheidung über die Durchführung der German Open Championships 2021 nicht leicht gemacht. Seit Monaten laufen bereits Vorbereitungen für eine Veranstaltungsplanung mit unterschiedlichen Konzepten. Bei der Gesellschafterversammlung jedoch waren sich alle Beteiligten einig: Die German Open Championships 2021 werden abgesagt.

von Gaby Michel-Schuck

GOC-Geschäftsführer Wilfried Scheible zur Absage: „Wir haben die Gesundheit aller im Blick, für die Sportlerinnen und Sportler, die Helferinnen und Helfer sowie für unsere Gäste aus nah und fern. Daher haben wir uns schweren Herzens entschlossen, die GOC 2021 abzusagen.“ DTV-Präsidentin Heidi Estler zur Entscheidung der Absage des weltweit größten Tanzsportturniers: „Wir bedauern diese notwendige Absage unseres jährlichen Mega-Events in der baden-württembergischen Metropole außerordentlich. Die Gesellschafter danken allen, die sich für die GOC einsetzen und hoffen, Sie alle im nächsten Jahr zur 34. German Open Championships vom 9.-13. August 2022 wiederzusehen.“

Die mit der Pandemielage verbundenen Hygienevorschriften, die Impfsituation sowie die nach wie vor geltenden Reisebeschränkungen lassen einen erfolgreichen Veranstaltungsverlauf nicht zu.

Gesellschafter der German Open Championships Tanz Event Management GmbH:
TSC Astoria Stuttgart, TSZ Stuttgart-Feuerbach, Tanzsportverband Baden-Württemberg, Deutscher Tanzsportverband

Zurück