News

Sportentwicklung

Gemeinsam neue Wege gehen

Fünf Länder bieten vielfältige Ausbildung gemeinsam an

Einen neuen Weg beschreiten die fünf Landestanzsportverbände Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Gemeinsam bieten sie interessierten Tanzsportlerinnen und Tanzsportlern im aktuellen Jahr 2022 und im Folgejahr 2023 die Möglichkeit, aus sieben Modulen innerhalb von 18 Monaten drei für ihre Trainer*in C Breitensport-Ausbildung zu wählen.

von Gaby Michel-Schuck

Die Kombination spielt dabei keine Rolle. Am Ende eines jeden Moduls steht eine Lernerfolgskontrolle und die Überreichung des jeweiligen Instruktor-Zertifikats von Tanzsport Deutschland. Drei Zertifikate und der Besuch des überfachlichen (Rahmen-)Moduls im September/Oktober 2022 in Berlin berechtigten zusammen die Beantragung einer DOSB-Trainer*in C Lizenz Breitensport.

Jedes Modul wird selbständig von den beteiligten Landestanzsportverbänden (LTV) ausgerichtet und durchgeführt. Jedes Modul kostet 250 Euro und kann bei Interesse auch einzeln besucht werden (und wird dann mit einem DTV-Instructor-Zertifikat abgeschlossen).

Anmeldungen erfolgen selbständig durch die zukünftigen Trainer*innen C über die jeweiligen Landeslehrwarte an den ausrichtenden LTV. Mehr Informationen zur Ausbildung gibt es hier: Rahmenrichtlinien, Prüfungsordnung, Musik und Modul-Beschreibung.

Die Lehrgänge sind in Kürze auch in der DTV-Lehrgangsdatenbank zu finden: hier

Zurück