News

  • Startseite » 
  • News » 
  • Erste digitale Ehrung von Tanzsport Deutschland
Verband

Erste digitale Ehrung von Tanzsport Deutschland

Rudi Meindl erhält DTV Ehrennadel in Gold

Screenshot: TE

„In diesen Zeiten müssen wir Neues lernen – vor allem, Neuem eine Chance geben“, mit diesen Worten eröffnete DTV Präsidentin Heidi Estler die zweite virtuelle Sitzung des Länder- und Verbandsrates und schritt sofort zur Tat. Auf digitalem Wege übermittelte sie Rudi Meindl für seinen rund 30 Jahre währenden ehrenamtlichen Einsatz auf Landes- und Verbandsebene die DTV Ehrennadel in Gold.

von Gaby Michel-Schuck

Screenshot: MiSchu

Es war die erste digitale Ehrung in der Geschichte von Tanzsport Deutschland, die die Mitglieder des Länder- und Verbandsrates am vergangenen Samstag, 10.10.20209, miterlebten. Zum letzten Mal folgte Rudi Meindl der Einladung zur Gremiumssitzung.

Meindl gehörte von 2010 bis 2014 als Vizepräsident dem DTV-Präsidium an und war während dieser Zeit für den Bereich Marketing/Sponsoring zuständig. 13 Jahre lang stand er an der Spitze des Bayrischen Landestanzsportverbandes, ehe er sich Anfang Juli in den wohlverdienten „Unruhestand“ zurückzog. Stets engagiert und mit Bedacht brachte er sich in den DTV-Gremien ein – zuerst im Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit und anschließend im Länder- und Verbandsrat. Am zweiten Oktoberwochenende wurde ihm nun im Namen von Tanzsport Deutschland in Anerkennung der außergewöhnlichen und herausragenden Verdienste die DTV-Ehrennadel in Gold verliehen.

„Ich habe mich riesig über die hohe Auszeichnung und die wertschätzenden Worte von Heidi gefreut. Ich war gerne mit Euch und bei Euch und sage mit einer Abschiedsträne – servus und bleibt gesund“, bedankte sich der Vollblutmünchner von seinen jahrelangen Mitstreitern und wünschte ihnen viel Erfolg für ihre weitere Arbeit.

Zurück