News

  • Startseite » 
  • News » 
  • Erneutes Zusammentreffen der Erstligisten in NRW
Jazz- und Modern Dance

Erneutes Zusammentreffen der Erstligisten in NRW

Zum dritten Saisonturnier trafen sich die JMD-Erstligisten erneut in Nordrhein-Westfalen - um in Dinslaken vor vollbesetzten Zuschauerrängen ihr meisterliches Können zu präsentieren.

von Thorsten Süfke

Von der sonst zu zehnt besetzten Liga konnten bei diesem Turnier nur neun Formationen lautstark, fair und sportlich seitens der Fans bejubelt werden. „La Nouvelle Expérience“ aus Hamburg musste aufgrund von krankheitsbedingten Ausfällen die Teilnahme in Dinslaken absagen.

Nach einer leistungsstarken Vorrunde aller neun startenden Teams ergab die Kreuzverteilung der fünf Wertungsrichterinnen eine Aufteilung des Starterfelds in ein großes und ein kleines Finale.

Am Ende der großen Finalrunde gewann „autres choses“ aus Saarlouis eindeutig mit fünf ersten Plätzen dieses dritte Saisonturnier vor „Arabesque“ aus Wuppertal und „KOPIRAIT Dance Company“ von der TS Lepehne-Herbst aus Bonn (TAF).

Die Tänzer treffen sich zum Saisonabschluss am 2.Juni in Großostheim bevor es dann für acht der am Wochenende gesehenen Formationen zur Deutschen Meisterschaft am 16.Juni 2018 nach Hamburg geht. (Text: Mark Stöppeler)

Endergebnis:

1. autres choses, TSC Blau Gold Saarlouis 1-1-1-1-1

2. Arabesque, TSA d. ASV Wuppertal, 2-2-2-2-2

3. KOPIRAIT Dance Company, TS Lepehne-Herbst Bonn TAF, 4-3-3-4-3

4. The Dancing Rebels, TC Grün Weiß Schermbeck, 3-4-4-3-5

5. Dance Works, 1.TC Ludwigsburg, 6-6-5-5-4

6. Fearless, TSA d. VfL Wolfsburg, 5-5-6-6-6

---

7. performance, TSC Blau Gold Saarlouis, 7-8-7-7-7

8. Madley, TSV Kastell Dinslaken, 8-7-8-9-8

9. New Dance Company, JTC im TV Großostheim, 9-9-9-8-9

Zurück