News

  • Startseite » 
  • News » 
  • "autres choses" verteidigen Meistertitel
Jazz und Modern/Contemporary

"autres choses" verteidigen Meistertitel

Deutsche Meisterschaft Jazz- und Modern Dance Formation Hauptgruppe

autres choses (Foto: Rebecca Schöne)

14 Mannschaften versammelten sich in Dresden zur Deutschen Meisterschaft der Hauptgruppe Formationen im Jazz- und Modern Dance am 18. Juni. Komplett in Schwarz zeigte sich autres choses von einer anderen Seite im Gegensatz zum barocken Prunk im Vorjahr und verteidigten ihren Titel erneut mit allen Einsen.

von Rebecca Schöne

Die Margon Arena in Dresden öffnete in diesem Jahr ihre Türen für 14 Formationen und ihren Fans zur Deutsche Meisterschaft der Hauptgruppe Formationen im Jazz- und Modern Dance, die gleichzeitig als Relegationsturnier für den Aufstieg in die 1. Bundesliga dient.

Nach der Vorrunde konnten sich neun Formationen über den Einzug in die Zwischenrunde freuen, die übrigen Fünf mussten sich erneut in einer Relegationsrunde zeigen. Diese entschieden Dance Works und Fearless mit einem geteilten 10. Platz für sich, was gleichzeitig der Aufstieg für Dance Works in 1. Bundesliga bedeutete.
Riesen Freude auch bei Art Inspiration, die mit dem 9. Platz ebenfalls in die 1. Bundesliga aufgestiegen sind.

Im Großen Finale zeigten die 6 verbliebenen Formationen ein letztes Mal an diesem Abend mit lautstarker Unterstützung der Fanblöcke ihr Können. Waren sich die Wertungsrichterinnen bei den Plätzen 4-6 noch nicht einig, hier teilen sich Dejavu und The Dancing Rebels den 4. Platz gefolgt von La Nouvelle Experience, so klarer war das Ergebnis bei den Treppchenplätzen. Autres choese erhielt alle Einsen und wurde somit zum 13. Mal Deutscher Meister. Arabesque verteidigte ebenfalls mit 6 zweien ihren Vizemeistertitel gefolgt von J.E.T.

Als Krönung des Abends verkündete Turnierleiter Stefan Wendt, dass sich alle Finalisten für die Weltmeisterschaft im Oktober in Wetzlar qualifiziert haben.

 

1. autres choses, TSC Blau-Gold Saarlouis 1111111
2. Arabesque, TSA d. Allgem. Sportverein Wuppertal 2232222
3. J.E.T., TG J.E.T. d. MTV Goslar 3323333
4.-5. Dejavu, Tanzsportgemeinschaft Bavaria, Augsburg 4555646
4.-5. The Dancing Rebels, TC Grün-Weiß Schermbeck 5644565
6. La Nouvelle Experience, TSA d. SVE Hamburg 6466454

7. Topas, TSA d. Gymn.+Freizeitgem. Steilshoop, Hamburg
8. New Dance Company, Jazztanzclub im TV Großostheim
9. Art Inspiration, TSA d. Wilsdruffer Tanzteam

10.-11. Dance Works, 1. TC Ludwigsburg
10.-11. Fearless, TSA d. VfL Wolfsburg
12.-14. Art of Jazz, TSG Bremerhaven
12.-14. Madley, TSV Kastell Dinslaken
12.-14. Karmacoma, TSC 71 Egelsbach

 

Zurück