News

Mehrere Kategorien

Endlich wieder in Präsenz

Verbandsrat tagte in Frankfurt

Der Länder- und Verbandsrat hat sich erstmals seit Beginn der Pandemie wieder in Präsenz in Frankfurt getroffen und sich mit wichtigen Punkten über alle Ressorts befasst. Notwendigen Diskussionen über unterschiedliche Themen wurde entsprechend Raum gegeben. Hier die wichtigsten Ergebnisse:

von Ute Hillenbrand

DTV Stellungnahme zum Thema Selbstbestimmung im Sport

Der Verbandsrat hat sich bezüglich des Themas Selbstbestimmung im Sport einstimmig für die Unterstützung der Thematik auch auf Länder- und Fachverbandsebene ausgesprochen.

Verzicht auf Turnieranmeldegebühren

Der Beschluss zur Verlängerung des Verzichts auf Turnieranmeldegebühren wurde vom Verbandsrat bis zum 31.08.2022 fortgeschrieben. Damit möchte Tanzsport Deutschland den Vereinen den Wiedereinstieg in die Turnierplanung weiterhin erleichtern.

Rückerstattung der Mannschaftslizenzen Formationen

Das Präsidium stellte den Antrag auf kostenfreie Fortschreibung der Mannschaftslizenzen für Formationen Standard/Latein/JMC in das Jahr 2022, sofern die Mannschaft im Jahr 2021 an keinem Wettbewerb teilgenommen hat (keine Fortschreibung von Einzel- und WR-Lizenzen). Bereits gezahlte Lizenzgebühren für 2022 werden den Vereinen wieder gutgeschrieben.

DTSA-Gebühren für 2022

Zur Unterstützung des Breiten- und Freizeitsports wird Tanzsport Deutschland auch 2022 weiterhin auf die DTSA-Gebühren verzichten. Es erfolgt somit keine Rechnungsstellung an die Vereine, welche DTSA-Abnahmen durchführen möchten.

100 Jahre DTV

Eine Sonderpublikation zum Jubiläum 100 Jahre Deutscher Tanzsportverband ist kurz vor dem Abschluss und wird in Kürze präsentiert werden. Die großartige Entwicklung des deutschen Tanzsports und damit des DTV ist in eindrucksvoller Weise zusammengestellt und eröffnet den Blick in unsere ganz besondere Tanzsportwelt.

Zurück