News

  • Startseite » 
  • News » 
  • Empfehlungen DTV – Coronavirus UPDATE 2
Verband

Empfehlungen DTV – Coronavirus UPDATE 2

DTV Krisenstab informiert:

DTV Icon

Am 6. März hat der DOSB seine Einschätzung in Bezug auf die Coronavirus-Epidemie aktualisiert. Der DTV Krisenstab unterstützt dieses Papier. Den darin genannten Empfehlungen ist Folge zu leisten.

DOSB UPDATE 06.03.2020

von Gaby Michel-Schuck

Veranstaltungen:

Die Ausrichter von DTV-Veranstaltungen werden gebeten, sich zwecks Einschätzung der Lage mit den örtlichen Gesundheitsbehörden in Verbindung zu setzen. Die hieraus resultierenden Maßnahmen sind in Absprache mit dem DTV an TeilnehmerInnen und Offizielle weiterzuleiten bzw. auf den entsprechenden Veranstaltungsseiten zu veröffentlichen. Auf den DTV-Seiten „Turniere und Termine“ und „Events“ wird auf die Sonderseiten – sofern vorhanden – entsprechend verlinkt. Sind hier keine Hinweise auf Absagen zu finden, wird die Veranstaltung auch stattfinden.

Weltmeisterschaft Senioren II Latein – Alicante/Spanien:

Zwischenzeitlich wurde dem DTV bestätigt, dass die WM Senioren II Latein in Alicante am 14. März 2020 stattfinden wird.

Zu geplanten Auslandsstarts unserer AthletInnen bzw. Einsatz von Offiziellen und TrainerInnen gibt der DTV-Krisenstab folgendes bekannt:

  • Sofern es sich um Einsätze in Hochrisikogebieten (lt. RKI) handelt, ist unbedingt den Empfehlungen des DOSB zu folgen (z.B. 14 Tage keine Teilnahme am Trainingsbetrieb)
  • Starts ausländischer Paare/Teilnahme ausländischer Paare an Trainingsmaßnahmen/Einsätze ausländischer WR in Deutschland: Jeder Veranstalter/Ausrichter hat hier auf die Einhaltung der Vorgaben selbst zu achten!
  • Niemand wird zur Teilnahme an (nationalen/internationalen) Wettkämpfen oder Meisterschaften gezwungen.
  • Der DTV wird auch keine Teilnahmen verbieten. Es sei denn, es handelt sich um einen Einsatz in einem Hochrisikogebiet. In dem Fall erfolgt keine Auslandsstartgenehmigung und keine Genehmigung für einen WR-Einsatz.
  • Reisen und Teilnahmen von AthletInnen und Offiziellen erfolgen eigenverantwortlich.

Zurück