News

Standard und Latein

Drei zu Eins für Sachsen

Gebietsmeisterschaften Ost Kombination

Max Naumann/Konstanze Freitag, Sieger der HGR A/S (Foto: R. Unger)

Zum zweiten Mal wurden am 7. März die Türen des Konzert- und Ballhauses "Neue Welt" in Zwickau für die Gebietsmeisterschaften Ost geöffnet. Eins hatten die vier Kombinationsturniere gemeinsam: Je sechs Paare waren  um den Titelkampf über Zehn-Tänze angetreten. Dabei blieben drei Titel in Sachsen und einer ging nach Brandenburg.

von Rebecca Unger

Der Vormittag gehörte in diesem Jahr den Paaren der Hauptgruppe A/S. Sechs Paare aus drei Landesverbänden gingen an den Start. Mit vier sächsischen Paaren war der ausrichtende LTVS quantitativ am stärksten vertreten. Bereits nach den fünf Standardtänzen wurde deutlich, dass Sachsen auch qualitativ starke Paare zu bieten hat. Mit allen gewonnenen Tänzen in der Lateindisziplin besiegelten Max Naumann/Konstanze Freitag ihren Sieg. Als zweites Paar standen Moritz Büttner/Emily Matthies auf dem Siegerpodest, ebenfalls aus Sachsen. Ihnen folgten Pascal Etzold/Nina Arendt auf dem Bronzerang.

Finale Hauptgruppe A/S Kombination

1. Max Naumann/Konstanze Freitag, TC Rot-Weiß Leipzig (13)
2. Moritz Büttner/Emily Matthies, Tanzsportzentrum Leipzig (23)
3. Pascal Etzold/Nina Arendt, Tanzsportclub Magdeburg (25)
4. Vinzent Gollmann/Cindy Jörgens, Tanzsportzentrum Blau Gold Berlin (39)
5. Max Gruner/Leontine Linck, Tanzsportklub Residenz Dresden (52)
6. Steve Hädicke/Antonia Adam, TSC Excelsior Dresden (58)

Richard Kutscher/Charlotte Feuerboether, Sieger Jun II (Foto: R. Unger)

Drei Landesverbände waren auch beim zweiten Turnier, der Junioren II B, der Tagesveranstaltung vertreten. Sechs Paare aus Brandenbug, Berlin und Sachsen wollten die Wertungsrichter von sich überzeugen. Nach der Paartrennung der Vorjahressieger war der Titel vakant. Savva Glasunov/Anastasia Badinova sicherten sich zwar den Sieg in der Standarddisziplin mit vier gewonnenen Tänzen, mit der starken Lateinleistung von Richard Kutscher/Charlotte Feuerboether konnten sie jedoch nicht konkurrieren. Damit standen die Brandenburger am Ende ganz oben auf dem Siegerpodest.

Finale Junioren II B Kombination

1. Richard Kutscher/Charlotte Feuerboether, Elegance Potsdam (14)
2. Savva Glasunov/Anastasia Badinova, Ahorn Club, TSA im Polizei-SV Berlin (21)
3. Henryk Wuttke/Anja Krause, Elegance Potsdam (25)
4. Damian Kobez/Nataliya Behrendt, OTK Schwarz-Weiß 1922 im SCS Berlin (44)
5. Frank Hölzer/Kati Richter, Tanzsportclub Casino Dresden (46)
6. Till Retzbach/Elisaweta Podkowyrina, TK Orchidee Chemnitz (60)

Alex Krüger/Fabien Lax, Sieger Jug A (Foto: R. Unger)

Im festlich geschmückten Ballambiente fand die zweite Hälfte der Gebietsmeisterschaft Ost Zehn-Tänze statt.
Die Abendveranstaltung eröffneten die sechs Paare der Jugend A. Hier gingen die Titelverteidiger des Vorjahres an den Start. Alex Krüger/Fabien Lax zeigten eine souveräne Leistung über alle zehn Tänze hinweg und sicherten sich damit erneut den Titel in der Kombination. Die Plätze zwei und drei waren von zwei Berliner Paaren hart umkämpft. Mit dem zweiten Platz in sechs von zehn Tänzen ging Silber an Enrico Fischer/Milana Sarkissova, gefolgt von Wladislaw Riedinger/Alina Schiffmann.

Finale Jugend A Kombination

1. Alex Krüger/Fabien Lax, Tanzsportzentrum Dresden (10)
2. Enrico Fischer/Milana Sarkissova, Blau-Silber Berlin Tanzsportclub (24)
3. Wladislaw Riedinger/Alina Schiffmann, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (26)
4. Malte Reinstein/Galina Menzel, Tanzkreis Schwarz-Gold Altenburg (40)
5. Henryk Wuttke/Anja Krause, Elegance Potsdam (51)
6. Thore Ansgar Turra/Lilli Retzbach, TK Orchidee Chemnitz (59)

Erik Heyden/Julia Luckow, Sieger Sen I S (Foto: R. Unger)

Mit sechs gemeldeten Paaren war das Feld der Senioren I S im Vergleich zum Vorjahr gewachsen. Wie bereits bei der Jugend zuvor holte mit Erik Heyden/Julia Luckow, die alle Tänze gewannen, ein weiteres sächsisches Paar den Turniersieg. Zum nunmehr dritten Mal verteidigten die Dresdner ihren Titel. Die Berlinr Frederick Rösler/Janine Rusher gingen zum ersten Mal bei der Gebietsmeisterschaft Ost der Senioren I an den Start und holten sich souverän den Vizetitel, gefolgt von den Gebietsmeisterschaftsneulingen Volker Hoschke/Anja Munk, die den dritten Platz belegten.

Senioren I S Kombination

1. Erik Heyden/Julia Luckow, TSC Excelsior Dresden (10)
2. Frederick Rösler/Janine Rusher, Askania - TSC Berlin (22)
3. Volker Hoschke/Anja Munk, Tanzsportclub Leipzig (28)
4. Martin Lutz/Sabine Meusel, 1. TSC Frankfurt/Oder (44)
5. Alexandr Uciteli/Maria Bohmke, TC Rot-Weiß Leipzig (46)
6. Jürgen und Kathrin Rodewald, 1. TSA d. SV Grün Weiß Wittenberg-P. (60)

Zurück