News

Standard und Latein

DM-Titel Nummer drei

Tomas und Violetta Fainsil erneut outstanding

Eine stimmungsvolle Meisterschaft erlebten Zuschauer und Paare in der Seidensticker Halle in Bielefeld. 39 Paare von 48 gemeldeten stellten sich am Samstagabend (5.11.) dem nationalen Vergleich in den Standardtänzen.

von Gaby Michel-Schuck

Knapp 800 Tanzsportbegeisterte sorgten von der ersten Runde an für eine tolle Stimmung, die die Paare zu Höchstleistungen anspornte. Das mit 13 Paaren besetzte Semifinale machte es dem Wertungsgericht nicht leicht und die sechs Paare der Schlussrunde gaben in ihren letzten fünf Tänzen noch einmal alles.  

Zwei Finalisten aus dem Vorjahr waren wieder ganz vorne mit dabei: Tomas und Violetta Fainsil siegten zum dritten Mal in allen fünf Tänzen und wurden auch 2022 Deutsche Meister in der Standardsektion. Ihnen folgten auf dem zweiten Platz Dominik Stöckl/Anna Gommer, die damit ihren Vorjahreserfolg wiederholten. Mit nur einem Punkt Unterschied ertanzten sich Erik Kem/Viktoria Grusevskaja die Bronzemedaille und verbesserten sich mit dem Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr um vier Plätze.

Die neue Paarkonstellation Cannistraro/Lubianetska stand mit Platz vier und fünf Punkten Abstand zu Platz drei neben dem Siegertreppchen. Die Ränge fünf und sechs gingen mit Lukasz Switalski/Natalia Mikolajczyk und William Lauth/Julia Maria Scherer nach Dresden und in die Pfalz.

1. Tomas und Violetta Fainsil, TSC Astoria Stuttgart (5)
2. Dominik Stöckl/Anna Gommer, Bielefelder TC Metropol (13)
3. Erik Kem/Viktoria Grusevskaja, Tanzsportclub Dortmund (14)
4. Emanuele Cannistraro/Anna Libianetska, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (19)
5. Lukasz Switalski/Natalia Mikolajczyk, Tanzsportzentrum Dresden (24)
6. William Lauth/Julia Maria Scherer, TSC Landau i.d. Pfalz (30)

Gesamtergebnis

Zurück