News

  • Startseite » 
  • News » 
  • Die Turnierkontrolle JMC in der Saison 2020
Jazz und Modern/Contemporary

Die Turnierkontrolle JMC in der Saison 2020

Mit Beginn der Saison 2020 wird es weitere Optimierungen im Bereich der Turnierkontrolle JMC geben, um damit einen noch besseren Ablauf innerhalb der Kontrollabläufe zu gewährleisten. Weiterhin wird es keine postalische Versendung der Turnierunterlagen mehr geben, allein auf Turnieren, die ohne eine zertifizierte Turniersoftware durchgeführt werden (müssen), ist dies noch möglich und erforderlich.

von Thorsten Süfke

Nach den Erfahrungen aus der letztjährigen Saison und um den Versand von Papier bestmöglich zu vermeiden, sind einige Abläufe nochmals optimiert worden.
Scans und Fotos von Dokumenten sind zu nutzen, wenn eine rein digitale Turnierdurchführung oder papierloses Upload nicht möglich sind.
Ob "Turniermanager" oder "TopTurnier", es ist kein postalischer Versand von Originalunterlagen erforderlich.

Es ist parallel und als Test bis auf weiteres ebenfalls gestattet, falls die vorgenannten Verfahren nicht möglich sind, die Turnierunterlagen abzufotografieren und per Mail zu versenden. Dabei ist darauf zu achten, dass diese in bestmöglicher Qualität (Auflösung und Schärfe) fotografiert werden. Die entsprechenden Fotodateien sind eindeutig zu benennen (Datum, Ort und Liga).

Die Frist gemäß TSO zur Übersendung an den DTV („innerhalb von drei Tagen nach dem Turnier“) bleibt bestehen.

Wichtig: Für die Original-Turnierunterlagen, inkl. der Wertungsrichterzettel und Mannschaftsaufstellungen, besteht beim Turnierausrichter eine Aufbewahrungsfrist bis zum Ende des Kalenderjahres, so dass diese bei einem vertieften Prüfungsverfahren dort angefordert werden können und dann umgehend bereitgestellt werden müssen.

Alle Abläufe und Ansprechpartner sind wieder in einem pdf-Dokument zusammengefasst und unter JMC > Sportwelt > Downloads verfügbar - LINK

Zurück