News

Standard und Latein

Deutschlandpokal Hauptgruppe II

Deutschlandpokal Hauptgruppe II im Boston-Club Düsseldorf

Lateintitel erfolgreich verteidigt

Zehn Paare gingen beim Deutschlandpokal der Hauptgruppe II in der Lateinsektion an den Start. Karabo Morake/Nora Isabelle Mergner vom Tanzsportclub Trier verteidigteen ihren Titel erfolgreich. Den zweiten Platz ertanzten sich wie bereits im Vorjahr Arno Klöcker/Juliane Braun vom OTK Schwarz-Weiß 1922 im SCS Berlin vor Björn Cremer/Tabea Mayerhoff, die für den Blau-Silber Berlin Tanzsportclub an den Start gehen.

von Volker Hey

1. Karabo Morake/Nora Isabelle Mergner, Tanzsportclub Trier (5)
2. Arno Klöcker/Juliane Braun, OTK Schwarz-Weiß 1922 im SCS Berlin (10)
3. Björn Cremer/Tabea Mayerhoff, Blau-Silber Berlin Tanzsportclub (15)
4. Dominik Häring/Julia Schulze, Gelb-Schwarz-Casino München (22)
5. Mathias Beckmann/Jennifer Breising, Boston-Club Düsseldorf (23)
6. Dominic Thutewohl/Mariann Thutewohl, Tanzsportclub Leipzig (30)


Enzo Skoppek/Lisa Ramke gewinnen Deutschlandpokal Standard

Mit allen fünf gewonnenen Tänzen gewannen Enzo Skoppek/Lisa Ramke vom Tanzclub Concordia Lübeck den Deutschlandpokal der Hauptgruppe II S-Standard. Mit Rang zwei knüpften Dominic Thutewohl/Mariann Thutewohl vom Tanzsportclub Leipzig an ihren Erfolg aus dem vergangenen Jahr an. Mit Platzziffer 16 ertanzten sich Thomas Schmid/Viktoria Kiselev vom 1. TC Ludwigsburg den Bronzerang. Neun Paare gingen in der Hauptgruppe II S-Standard an den Start.


1. Enzo Skoppek/Lisa Ramke, Tanzclub Concordia Lübeck (5)
2. Dominic Thutewohl/Mariann Thutewohl, Tanzsportclub Leipzig (10)
3. Thomas Schmid/Viktoria Kiselev, 1. TC Ludwigsburg (16)
4. Kristof Zsolt/Stephanie Rathmann, TSZ Blau-Gold Casino, Darmstadt (19)
5. Nils-Arne Herold/Johanna Frei, 1. TC Ludwigsburg (27)
6. Alexander Schmidt/Sarah Domburg, Tanzsportzentrum Concordia Berlin (28)

Zehn-Tänze-Meister wurden in der Addition aus beiden Turnieren Dominic Thutewohl/Mariann Thutewohl, die als einziges Paar an beiden Wettbewerben teilgenommen hatten.

 

Zurück