News

Standard und Latein

Deutschlandcup Latein in Düsseldorf

Kevin Khan/Anna Cheban gehen als Sieger vom Parkett

Hier zu sehen das Finale des Deutschland Cups Latein 2022. (Foto: TNW)

In Düsseldorf fand am vergangenen Wochenende der Deutschland-Cup der Hauptgruppe A Latein  statt. Die Startliste zählte 42 Paare, aus denen die Sieger ermittelt wurden.

von Nick Kastilan

Kevin Khan/Anna Cheban Foto: TNW

Nach vier Runden und mehr als drei Stunden standen die Gewinner des Deutschland-Cups Latein fest: Kevin Khan/Anna Cheban sicherten sich den Sieg und damit die Goldmedaillen. Die beiden zeigten von Beginn an qualitativ hochwertiges Tanzen und das Ergebnis des Finals ließ am Ende auch keine Zweifel offen, welches Paar ganz oben stehen sollte.

Spannend und völlig offen war der Kampf um die zwei weiteren Plätze auf dem Podium. Nach Anwendung der Skating-Regel freuten sich Lukas Witte/Lea Erdal über den zweiten Platz. Knapp dahiner durften sich Pascal Etzold/Nina Arendt für den dritten Platz feiern lassen. Doch nicht nur dafür gab es Grund zur Freude, denn gemäß Ziffer F 7.2.3. der Turnier- und Sportordnung (TSO) stiegen die Plätze 1 - 3 des Deutschland-Cups automatisch in die Sonderklasse auf.

Der vierte Platz ging in die Bundeshauptstadt an Mauro Bierti/Cindy Jörgens. Platz fünf ging mitn Robin Prause/Alina Giersbeck nach Hessen. Komplettiert wurde das Finale von den Geschwistern Dennis und Sabrina Deiloff, die den sechsten Platz erreichten.

Finale DC Hauptgruppe A Latein (45)
1. Kevin Khan/Anna Cheban, TSA d. 1. SC Norderstedt (5)
2. Lukas Witte/Lea Erdal, Grün-Gold-Club Bremen (12,5)
3. Pascal Etzold/Nina Arendt, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin (12,5)
4. Mauro Bierti/Cindy Jörgens, Tanzsportzentrum Blau Gold Berlin (21,5)
5. Robin Prause/Alina Giersbeck, TTC Fortis Nova Maintal (24,5)
6. Dennis Deiloff/Sabrina Deiloff, TGC Rot-Weiß Porz (29)

Alle Ergebnisse und Wertungen können auf der Seite des Veranstalters eingesehen werden: hier

 

Zurück