News

Formationen Standard und Latein

Bundesligaauftakt in Ludwigsburg

A-Team des Braunschweiger TSC - Foto: Tino Krieg

Kurz nach dem Jahreswechsel startete die 2022er Bundesligasaison in Ludwigsburg unter massiven Corona-Auflagen.

von Lars Keller

Trotz Omikron-Variante durfte die Rundsporthalle in Ludwigsburg als Veranstaltungsort für das Auftaktturnier der 1. Bundesliga Standard betanzt und besucht werden. Nach überstandener Nachweiskontrolle und Fiebermessung konnte das mit FFP2-Masken ausgestattete Publikum seine Teams anfeuern.

Für das junge A-Team des Braunschweiger TSC war das erste Ligaturnier ein großer Erfolg. Mit sieben ersten Plätzen legte es den perfekten Start für eine hoffnungsvolle Saison hin. Gefolgt wurden Braunschweig vom A-Team aus Göttingen auf dem zweiten und der Heimmannschaft des 1. TC Ludwigsburg auf dem dritten Platz. Auf der Deutschen Meisterschaft noch auf dem dritten Platz, wurde der TSC Rot-Gold Casino Nürnberg dieses Mal auf dem vierten Platz gesehen. Das große Finale rundete die TSA des TSV Bocholt von 1867/1896 mit Platz fünf ab. Das Göttinger B-Team trat beim Auftaktturnier nicht an und belegte daher automatisch den neuen Platz.

Das Ergebnis:
1. Braunschweiger TSC A   1-1-1-1-1-1-1
2. Tanzsportteam d. ASC Göttingen 1846 A   2-2-3-2-2-2-2
3. 1. TC Ludwigsburg A   4-4-2-3-3-3-3
4. TSC Rot-Gold Casino Nürnberg A   3-3-4-4-4-4-4
5. TSA des TSV Bocholt von 1867/1896 A   5-5-5-5-5-5-5
- - - - -
6. TSC Blau-Gold Nienburg A
7. TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß A
8. TSZ Blau-Gold-Casino Darmstadt A
9. Tanzsportteam d. ASC Göttingen 1846 B

Zurück