News

Tanzsportjugend

Bremen im Ausnahmezustand

Dimitrii Kalistov/Luna-Maria Albanese Weltmeister der Junioren II Latein

Weltmeister Dimitrii Kalistov/Luna-Maria Albanese Foto: vh

Zum ersten Mal geht der Weltmeistertitel der Junioren II Latein nach Bremen. Und das mit einem Ergebnis, das an Deutlichkeit kaum zu überbieten war: Mit 44 von 45 möglichen Einsen fügen die ambitionierten Nachwuchstänzer Dimitrii Kalistov/Luna-Maria Albanese des Grün-Gold-Clubs Bremen ihrer nationalen Goldmedaillensammlung eine internationale Goldmedaille hinzu und werden Weltmeister der Junioren II Latein. So endete ein langer Turniertag mit Tränen – der Freude natürlich!

von Gaby Michel-Schuck

Bereits morgens um 10:00 Uhr hatten Gäste und Fans in dem gut gefüllten Hansesaal vor Begeisterung getobt. Auslöser waren die tollen Leistungen der 66 WM-Teilnehmer. Ab der 24er Runde wurde das Turnier abends im Rahmen der DSF-Gala fortgesetzt. Zu sehr guter Livemusik tanzten sich Nicolas Valentin Denius/Xenia Remmele in ihrem ersten Junioren II-Jahr bei ihrer ersten gemeinsamen WM-Teilnahme bis ins Viertelfinale vor und belegten Platz 17.

Der Hansesaal stand Kopf bei Verkündung der Finalteilnehmer: Dimitrii und Luna wurden regelrecht durchs Finale getragen, lieferten in der fünften Turnierrunde Tanzen vom Feinsten und standen völlig zu Recht ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Vizeweltmeister wurden die Rumänen Andrei Claudiu Sasebes/Lulia Alexia Ababei, die sich mit Platzziffer 10 klar von den Drittplatzierten Richards Krivins/Marija Bolubeva absetzten.

WM Junioren II Latein (66)

1. Dimitrii Kalistov/Luna-Maria Albanese, Grün-Gold-Club Bremen (5)
2. Andrei Claudiu Sasebes/Lulia Alexia Ababei, Rumänien (10)
3. Richards Krivins/Marija Bolubeva, Lettland (15)
4. Adra Hernandez/Iana Moiseenko, Spanien (20)
5. Daniil Kuznetsov/Tamara Belenkaya, Kazakhstan (27)
6. Lorenzo Colin/Varvara Makienko, Frankreich (28)
----
17. Nicolas Valentin Denius/Xenia Remmele, Boston Club Düsseldorf

Zurück