News

Standard und Latein

Balan/Moshenska Europameister

Mallorca Dance Festival in Calvia mit Weltmeisterschaft und Europameisterschaft

Marius Andrei Balan/Khrystyna Moshenska standen in den frühen Morgenstunden des 21. Novembers in Calvia ganz oben auf dem Siegertreppchen und wurden Europameister. Mit klarem Abstand ließen sie 49 Teilnehmende hinter sich. Artur Balandin/Anna Salita belegten im Semifinale Platz elf. Bereits am Samstag (19.11.) hatte die WM der Senioren III Latein stattgefunden. Als bestes deutsches Paar ertanzten sich Markus Völker/Wilhelmine Wolff Platz sieben vor Ehepaar Pernat (9.).

von Gaby Michel-Schuck

Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska Archiv TE

Mit großem Abstand zum Rest des mit 50 Paaren besetzten EM-Feldes verteidigten Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska am frühen Montagmorgen ihren Titel und wurden in Calvia erneut Europameister. Immer wieder kam es zu Unterbrechungen im Turnierverlauf, da das Laminat auseinanderrutschte und gerichtet werden musste. Die Siegerehrung erfolgte erst in den frühen Morgenstunden.

Die Vizeeuropameister Gusev/Bondareva waren aus bekannten Gründen nicht vor Ort und die Ungarn Silvestri/Varadi tanzten in Thailand parallel den World Cup Latein der Professionals. Charles-Guillaume Schmitt/Elena Salikhova rückten von drei auf zwei vor und die Bronzemedaille ging mit Edgar Marcos Borjas/Alina Nowak nach Polen, die sich mit diesem Ergebnis um zwei Plätze verbesserten.

Von sechs auf vier tanzten Guillem Pascual/Diandra-Aniela Illes und die zwei vakanten Finalplätze belegten Konstantin Gorodilov/Polina Figurenko und die Vorjahressiebten Ionut Alexandru Miculescu/Andra Pacurar.

EM-Finale Latein (50)
1. Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
2. Charles-Guillaume Schmitt/Elena Salikhova, Frankreich
3. Edgar Marcos Borjas/Alina Nowak, Polen
4. Guillem Pascual/Diandra-Aniela Illes, Spanien
5. Konstantin Gorodilov/Polina Figurenko, Estland
6. Ionut Alexandru Miculescu/Andra Pacurar, Rumänien
---
11. Artur Balandin/Anna Salita, T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum

Gesamtergebnis

Grüße aus Calvia von der deutschen Delegation Foto: Soencksen

Mit eineinhalb Stunden Verspätung starteten in Calvia die WM-Teilnehmenden der Senioren III Latein in ihren Wettkampf. Zwei deutsche Paare schafften es bis ins Semifinale: Als bestes deutsches Paar tanzten sich Markus Völker/Wilhelmine Wolff auf den Finalanschlussplatz sieben vor. Rolf und Iris Pernat belegten Platz neun.

WM-Finale Senioren III Latein (86)
1. Manuel Ramirez/Julia Lopez, Spanien
2. Petri und Ulla Jarvinen, Finnland
3. Patrick Lemaire/Jennifer Massaro, Frankreich
4. Ricardo Puerta/M del Pilar Martin, Spanien
5. Jose Gomez/Belen Minguela, Spanien
6. Enrico Donato Chiattone/Morena Bonacini, Italien
---
7. Markus Völker/Wilhelmine Wolff, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß
9. Rolf und Iris Pernat, TSC Melodie Saarlouis

WDSF Open Senioren II Standard (18)
4. Lars Kretschmar/Pia Hentschel, Tanzsportzentrum Dresden

WDSF Open Senioren III Standard (29)
3. Jürgen und Christine Flimm, SSV Neuhaus

WDSF Open Senioren II Latein (12)
2. Andreas Hoffmann/Isabell Krüger, TSC Mondial Köln

WDSF Open Senioren III Latein (60)
3. Markus Völker/Wilhelmine Wolff, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß
6. Olaf Groothuis/Tatjana Lusin, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß
---
11. Dirk und Jeanette Dittrich, TTK Barnim
13. Horst und Birgit Eva Retzer, TSA Schwarz-Gold d. ESV Ingolstadt

Alle Ergebnisse

Zurück