News

  • Startseite » 
  • News » 
  • Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit tagte in Frankfurt
Verband

Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit tagte in Frankfurt

Tagungsauftakt in Frankfurt - Ligaauftakt in Ludwigsburg

Einige Mitglieder waren nach Frankfurt angereist und nahmen in Präsenz teil.

Während die Standardformationen ihren Ligaauftakt in Ludwigsburg tanzten, tagte am 8./9. Januar der Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit parallel dazu in Frankfurt. Die Sitzung fand zweigeteilt statt. Einige Mitglieder des Ausschusses hatten sich für eine Präsenzsitzung entschieden. Diejenigen, die sich der Pandemie wegen für ein Videomeeting ausgesprochen hatten, schalteten sich am zweiten Tag dazu, so dass die Sitzung am Sonntag komplett digital durchgeführt wurde.

von Cornelia Straub

Beratungen über die Pressearbeit fortgesetzt

Seit Beginn der Pandemie tauschten sich die Mitglieder des Ausschusses für Öffentlichkeitsarbeit immer wieder aus, berieten und entschieden, wie in diesen schwierigen Zeiten das Verbandsorgang der "Tanzspiegel" für die Lerserschaft attraktiv gestaltet werden kann.
Dieses Thema stand auch beim ersten Treffen in 2022 im Mittelpunkt. In den Ländern war eine intensive Diskussion vorausgegangen und so stellte sich heraus, dass eine überwiegende Mehrheit dafür votierte, nach Ende der Pandemie auf die seit 30 Jahren bestehenden Gebietsteile zu verzichten. Bestehen bleibt die Rubrik "Aus den Ländern", welche in ganz Deutschland erscheint. 
Der Ausschuss legte weitere Schwerpunktthemen fest und beauftragte für die hoffentlich in großer Anzahl stattfindenden Turniere Verantwortliche für die Berichterstattung. Ziel soll es auch weiterhin sein, einen bunten Strauß an Themen anzubieten.  

Zurück